BP:
 

Sie packen aus!

Videoreihe: Männer in Boys'Day-Berufen

Humortrainer in der Pflege, Erzieher in der Kita: In der Boys'Day-Videoreihe erzählen Jungen und Männer von ihrem Arbeitsalltag in Berufen, in denen noch überwiegend Frauen arbeiten – und sparen auch das Thema „Männlichkeiten und Klischees“ nicht aus.

Sie packen aus!

Der Boys'Day, der bundesweite Jungen-Zukunftstag, unterstützt Jungen bei der Berufsorientierung und erweitert ihr Berufswahlspektrum. Das zentrale Ziel des bundesweiten Jungen-Zukunftstages ist es, neue Erfahrungsräume für Jungen zu schaffen, bei denen vor allem ihre Interessen und Talente die Berufsentscheidung bestimmen – und nicht ihr Geschlecht. Durch die Praxiserfahrungen am Boys'Day kann das gelingen.

Jungen brauchen Vorbilder, auch für die Berufswahl. Diese finden sie in der Regel in Berufen, die traditionell oft von Männern gewählt werden. Die Videoreihe hilft, einen Blick über den traditionellen Tellerrand zu werfen und zu sehen: Da geht noch mehr! Die Männer in den Videos dienen als Role Models und zeigen, dass es noch andere Berufsfelder gibt, in denen männliche Fachkräfte gesucht und sehr erwünscht sind, z.B. im Bereich Soziales, Gesundheit, Pflege und Erziehung. Auch Berufe aus dem Dienstleistungsbereich und weitere Berufsfelder, in denen Männer unterrepräsentiert sind, können Jungen am Boys'Day kennenlernen.

Jetzt in der Infothek ansehen

Das könnte Sie auch interessieren

Boys'Day-Veranstalter packen aus

Viele Unternehmen und Institutionen nutzen den Boys'Day, um Jungen für ihren Berufsbereich zu begeistern. Warum sich der Boys'Day lohnt und wie er nachhaltig wirkt, erfahren Sie in den Interviews und guten Beispielen der Boys'Day-Veranstalter.

Zur Website