BP:
 
Klischeefrei Infothek

Boys'Day

Zukunftstag für Jungen

Bildbeschreibung
© kompetenzz.de
Hrsg. Kompetenzz Techik Diversity Chancengleichheit
Schlagwort Projekt
Erscheinungs­jahr 2011

Zielgruppe: Jungen ab der 5. Klasse
Dauer: 1 Tag

Am Boys'Day lernen Jungen Berufe kennen, in denen bisher noch meist Frauen arbeiten - z.B. Erzieher, Krankenpfleger, Grundschullehrer oder Psychologe. Außerdem können sie an Workshops zu Themen wie „Berufs- und Lebensplanung", „Rollenbilder" und soziale Kompetenzen"  teilnehmen.

Der Boys'Day ist ein Jungen-Zukunftstag zur Erkundung von Berufsfeldern, in dem maximal 40 Prozent Männer aktuell eine Ausbildung machen oder studieren.

Die Rollenbilder von Frauen und Männern haben sich in den letzten Jahren erheblich verändert. Gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen stellen auch Jungen und junge Männer vor neue Herausforderungen. Traditionelle Männlichkeitsvorstellungen passen immer weniger zu modernen Partnerschafts- und Familienmodellen und zu den Anforderungen des Arbeitsmarktes, der immer mehr soziale und kommunikative Kompetenzen erwartet.

Auch Jungen können Unterstützung in der Berufs- und Lebensplanung gebrauchen. Die positiven Erfahrungen, die seit den 1970er Jahren in der Mädchenförderung zu verzeichnen sind, bieten dafür einen Ansatzpunkt. Allerdings können die Konzepte der Mädchenförderung nicht einfach auf Jungen übertragen werden.

Jungen und Mädchen brauchen Angebote, die Differenzen berücksichtigen ohne sie zu zementieren und ohne die Vielfalt innerhalb der Geschlechtergruppen zu vernachlässigen.

Der Boys'Day - Jungen-Zukunftstag ist dabei ein Baustein, der Jungen dabei unterstützt, Arbeitsbereiche kennenlernen, in denen bisher eher Frauen tätig sind. Außerdem können sie sich in Workshops mit den Themen "Berufs- und Lebensplanung" "Rollenbilder" und  "Soziale Kompetenzen" auseinandersetzen.

Seit 2011 haben fast 290.000 Jungen an mehr als 52.000 Boys'Day-Angeboten teilgenommen.

Beim Boys'Day 2019 wurde wieder ein Rekord gebrochen. Über 32.400 Plätze für Jungs in mehr als 7.400 Angeboten standen zur Verfügung.

Der Boys'Day – Jungen-Zukunftstag wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) .

Der Jungen-Zukunftstag wird vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. auf Bundesebene koordiniert.

Der Boys'Day unterstützt die Initiative Klischeefrei.

Zur Veröffentlichung Link als defekt melden