BP:
 

Gender-Specific Application Behavior, Matching, and the Residual Gender Earnings Gap

Gender-Specific Application Behavior, Matching, and the Residual Gender Earnings Gap
© IAB
Hrsg. IAB
Autor/in Lochner, Benjamin; Merkl, Christian
Schlagwort Studie
Erscheinungs­jahr 2022

In diesem Papier wird das geschlechterspezifische Bewerbungs- und Einstellungsverhalten sowie deren Implikationen für die Lohnlücke untersucht. Es dokumentiert, dass sich Frauen seltener bei Hochlohn- als bei Niedriglohnfirmen bewerben. Auch zeigt es, dass Frauen, die in Jobs eingestellt werden, bei denen sich viele Männer bewerben, signifikant mehr verdienen als Frauen, die in vergleichbaren Jobs eingestellt werden, bei denen sich ausschließlich Frauen bewerben. Wenn Frauen mit Kindern Jobs mit hohen Flexibilitätsanforderungen annehmen, müssen sie dahingegen große Lohneinbußen im Vergleich zu Männern hinnehmen. 

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!