BP:
 
Klischeefrei Infothek

Girls’Day Akademie

Bildbeschreibung
© Bundesagentur für Arbeit
Hrsg. Bundesagentur für Arbeit
Schlagwort Gutes Praxis-Beispiel
Erscheinungs­jahr 2012

Zielgruppe: Mädchen der 7. bis 10. Klassenstufe
Dauer: 1 Jahr

Am Girls’Day kommen Mädchen oft erstmalig in Berührung mit naturwissenschaftlich-technischen und handwerklichen Berufen. Für diejenigen, deren Interesse geweckt worden ist, gibt es die Girls’Day Akademie. Ein Schuljahr lang probieren Mädchen aus, ob ihnen technisch-naturwissenschaftliche Fragestellungen liegen.

Die Mädchen lernen Unternehmen und Berufe kennen und knüpfen Kontakte zu anderen technisch interessierten Mädchen. In praxisorientierten Projektarbeiten erfahren sie, wie der Arbeitsalltag von Ingenieurinnen und anderen Fachkräften aussieht. So fällt es ihnen leichter herauszufinden, ob das Berufsfeld für sie infrage kommt.

Zur Veröffentlichung Link als defekt melden