Zur Webansicht

 
 
Ausgabe 4 | 15.04.2021
 
IM FOKUS
© BMAS | Phil Dera
 

Spannend, anregend und berührend

Das war die 3. Fachtagung der Initiative Klischeefrei

 

Eine hochkarätige Besetzung auf der Bühne im dbb forum Berlin, spannende Lebensläufe, eine anregende Keynote und Diskussionen sowie ein exklusives und berührendes Gedicht von Poetry Slammer Lars Ruppel – das waren die Highlights unserer Fachtagung. Unter dem Motto „Tschüss Klischees, hallo Talente!“ beleuchtete die Tagung die Lebenswelten junger Menschen. Jugendliche tauschten sich mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Bildung und Wirtschaft über Chancen und Hürden auf dem Weg zu einer Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees aus. Mit 850 Teilnehmenden verzeichnete die Fachtagung einen großen Erfolg.  

 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
PARTNERORGANISATIONEN
 
 
© Servicestelle der Initiative Klischeefrei

Neue Partnerorganisationen

Beitritte März bis April 2021

 


 „Wir machen mit!“ Das sagen immer mehr Unternehmen und Einrichtungen aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Forschung und schließen sich der Initiative Klischeefrei an. Erfahren Sie, wer neu dabei ist.

 
 
 
© kompetenzz.de

Girls'Day | Boys'Day 2021

22. April 2021 | digital

 

Unternehmen und Institutionen richten dieses Jahr die Aktionstage zur Berufsorientierung für Mädchen und Jungen digital aus. Es gibt noch freie Plätze!

 
 
 
© Freie Schule Anne-Sophie

Für uns bedeutet Klischeefrei, dass …

Videostatement der Freien Schule Anne-Sophie

 

Zwei Schüler der Freien Schule Anne-Sophie in Berlin haben im ersten Halbjahr 2020/21 ein Video für Klischeefrei produziert – aufgrund der Coronapandemie und den damit verbundenen Einschränkungen eine echte Herausforderung!

 
 
 
© kompetenzz.de

Kinder klischeefrei unterstützen

Digital-Seminar Eltern

 

In unserem Digital-Seminar für Eltern am 2. Februar 2021 gaben Mario Braun (Fach- und Praxisberater für Kitas) und Dr. Julia Freudenberg (Leiterin der Hacker School) Inputs zur klischeefreien Unterstützung von Kindern. Wenn Sie nicht live dabei waren, können Sie das Seminar hier nachverfolgen.

 
MELDUNGEN
 
 

Bildungsungleichheiten der Geschlechter

Bundeszentrale für politische Bildung

© bpb
 

Werden Jungen in der Schule benachteiligt? Werden Frauen auf dem Arbeitsmarkt diskriminiert? Ein Beitrag der Bundeszentrale für politische Bildung geht den Bildungsungleichheiten der Geschlechter auf den Grund.

 
 
 

„Nerd“-Klischee vergrault Frauen

Frauen und Informatik

© Kzenon | stock.adobe.com
 

Die Ulmer Expertise für den Dritten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung befasst sich mit der Frage, warum Frauen im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) noch immer unterrepräsentiert sind. Im Fokus stehen dabei kulturelle und strukturelle MINT-bezogene Geschlechterstereotype sowie Rollen- und Berufsbilder. Ferner gibt die Expertise Handlungsempfehlungen, um der Unterrepräsentation von Frauen in MINT entgegenzuwirken.

 
 
 

Elterngeld 2020

Väteranteil steigt auf knapp 25 Prozent

© magele-picture | stock.adobe.com
 

Rund 1,9 Millionen Frauen und Männer in Deutschland haben im Jahr 2020 Elterngeld erhalten. Der Väteranteil steigt auf 24,8 Prozent, 2019 hatte dieser noch bei 24,4 Prozent gelegen.

 
 
 

Drei von vier Müttern in Deutschland waren 2019 erwerbstätig

Statistisches Bundesamt

© Roger | stock.adobe.com
 

Im Jahr 2019 waren drei von vier Müttern (74,7 Prozent) in Deutschland mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren erwerbstätig. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit.

 
 
 

„German Equal Pay Award für mehr Entgeltgleichheit“

Wettbewerb

© Prostock-studio | stock.adobe.com
 

Zum ersten Mal wird der „German Equal Pay Award“ in diesem Jahr verliehen. Der Wettbewerb ist Teil des neuen Unternehmensprogramms „Entgeltgleichheit fördern“ vom Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend (BMFSFJ).

 
VERANSTALTUNGEN
 
 
 

Gendersensible Berufsorientierung: Schulungen für Fachkräfte

19. April 2021 | online

 

Krankenschwester oder Feuerwehrmann? Die Geschlechtszugehörigkeit hat noch immer einen großen Einfluss auf das Berufswahlverhalten. Das Handwerkerinnenhaus Köln bietet  Schulungen für Fachkräfte aus den Bereichen Jugendarbeit, Berufsorientierung und im Übergang Schule-Beruf an. Im Fokus stehen Fragen wie diese: Welche Rollenvorgaben beeinflussen Jungen und Mädchen heute? Was bedeutet Genderkompetenz im Schulalltag? Wie gelingt es beispielsweise, Mädchen für Handwerk und Technik zu interessieren? Methodisch vielseitig werden diese und weitere Fragestellungen aufgegriffen.

 
 
 
 

2. Körber-Dialog MINT-Regionen

26. April 2021 | digital

 

Die Veranstaltung, eine Mischung aus politischen Gesprächen und praxisnahen Workshops, wird in Zusammenarbeit mit dem Nationalen MINT-Forum und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen organisiert. Angefragt sind Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, KMK-Präsidentin Britta Ernst, Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen Klaus Kaiser und Dr. Sigrid Nikutta, Mitglied im Vorstand der Deutschen Bahn.

 
 
 
 

NRW-Technikum

Start ab September 2021 | Universität Paderborn

 

Im September 2021 startet mit dem „NRW-Technikum“ an der Universität Paderborn erstmalig eine neue Maßnahme zur Berufs- und Studienorientierung für (Fach-)Abiturientinnen mit Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT).

 
IMPRESSUM
 
Dienstanbieter dieses Newsletters

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
D-53175 Bonn

 
Durchführung

Dieser Newsletter ist ein Informationsservice der Servicestelle der Initiative Klischeefrei.
Die Servicestelle der Initiative Klischeefrei besteht aus einer Fach- und einer Pressestelle
im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. und einer Redaktion,
die im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) angesiedelt ist.

 
Kontakt

Servicestelle der Initiative Klischeefrei
zur Berufs- und Studienwahl
frei von Geschlechterklischees
Fon: 0521 106 - 7351
Mail: info@klischee-frei.de
Web: www.klischee-frei.de

 
Verantwortlich im Sinne des § 55 (2) RStV

Leiter der Servicestelle der Initiative Klischeefrei: Miguel Diaz
Fachstelle der Servicestelle der Initiative Klischeefrei
im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Am Stadtholz 24
D-33609 Bielefeld

 
Internetredaktion

Redaktion der Servicestelle der Initiative Klischeefrei
im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Václav Demling | Christiane Helmstedt | Margit von Kuhlmann
Arbeitsbereich 4.1
Grundsatzfragen, Angebote für die Praxis, Berufsorientierung,
Berufsorientierungsprogramme
Robert-Schuman-Platz 3
D-53175 Bonn

 

Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten
des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an folgende E-Mail-Adresse:
newsletter[at]klischee-frei(dot)de

 

Ältere Ausgaben finden Sie in unserem Newsletterarchiv
Zum Archiv

 
 
 
 
 
 
DIE SERVICESTELLE DER INITIATIVE KLISCHEEFREI
 
 
 
 
 

Newsletter abmelden