Zur Webansicht

 
 
Ausgabe 1 | 30.01.2019
 
IM FOKUS
© Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
 

Girls'Day und Boys'Day 2019

Jetzt noch Angebote eintragen

 

Am 28. März 2019 finden deutschlandweit wieder der Girls’Day und der Boys’Day statt. Geben Sie Mädchen und Jungen einen Einblick in Ihren Berufsalltag. Veröffentlichen Sie Ihre Angebote im Girls'Day- und/oder Boys’Day-Radar!

 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
MELDUNGEN
 

Kinder für MINT begeistern

Gesellschaftlichen Nutzen statt Kenntnisse in den Vordergrund rücken

© Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
 

Kinder, insbesondere Mädchen, interessieren sich eher für Informatik, wenn der gesellschaftliche Nutzen der Lerninhalte im Vordergrund steht und nicht das Wissen an sich oder damit verbundene Karrieremöglichkeiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie aus den USA.

 
 
 

„Unser Ziel ist es, Benachteiligungen abzubauen“

Gechlechtersensible Berufsorientierung an der Gemeinschaftshauptschule Drimborn

© Marion Knur
 

An der Gemeinschaftshauptschule Drimborn gibt es bereits diverse Projekte rund um geschlechtersensible Berufsorientierung. Durch die Partnerschaft in der Initiative Klischeefrei erhofft sich die Aachener Schule weitere Ideen, wie Schulsozialarbeiterin Marion Knur im Interview erklärt.

 
 
 

„Mit geschlechtersensiblen Stellenanzeigen konnten wir den Frauenanteil in unserem Unternehmen erhöhen“

Gezielte Ansprache von Bewerberinnen zeigt Erfolg bei Sven Walter Logistik

© Jasmin Wucherer
 

Spedition und Logistik sind männerdominierte Branchen. Für das Unternehmen Sven Walter Logistik muss das nicht so bleiben. Jasmin Wucherer, Assistentin der Geschäftsführung, erzählt im Interview von ihren eigenen Erfahrungen, welchen Weg ihre Firma geht und was sie schon erreicht hat.

 
 
 

„Wir leben geschlechtersensible Berufs- und Studienorientierung vor!“

Ausbildungsverbund Teltow legt großen Wert auf Chancengleichheit

© Katarzyna Müller
 

Der Ausbildungsverbund Teltow, schildert Katarzyna Müller, war sofort ein großer Fan der Initiative Klischeefrei. Da verwundert es nicht, dass die Projektmanagerin gleich eine ganze Reihe an Maßnahmen und Projekten aufzählt, die das Bildungszentrum dahingehend durchführt.

 
VERANSTALTUNGEN
 

Gender-Kompetenz in der beruflichen Praxis

GreenCampus Workshop

 

Der Workshop der GreenCampus der Heinrich-Böll-Stiftung bietet in zwei aufeinander aufbauenden Modulen neben Basisinformationen zu Gender Mainstreaming und Managing Diversity eine Einführung in gender- und diversity-orientierte Instrumente und Methoden. Außerdem gibt er Hilfestellung bei der Integration von Gender-Perspektiven und -Aspekten in eigene Projekte sowie Personalentwicklungs- oder Trainingskonzepte.

 
 
 

Jungen stärken für die Wahl eines sozialen Berufs

Boys in Care: Fortbildung

© Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.
 

Wie können pädagogische Fachkräfte Jungen in der Phase der Berufsorientierung geschlechtersensibel begleiten, um ihr Berufswahlverhalten mit Blick auf soziale, erzieherische oder pflegerische Berufe zu erweitern? Die Fortbildung von Dissens e.V. bearbeitet folgende Themen: Arbeit, Arbeitsmarkt und Geschlecht, Männlichkeit und Fürsorge sowie Geschlechterstereotypen..

 
 
 
 

MINT und Mädchen. Eine Einführung

MINT-Webinar #12

 

Warum sind bei der Anzahl junger Frauen in technischen Ausbildungen nur geringe Zuwächse zu verzeichnen, während ihre Zahl in technisch-naturwissenschaftlichen Studiengängen deutlich angestiegen ist? Barbara Schwarze vom Nationalen Pakt für Frauen in MINT stellt Erkenntnisse aus Forschung und Praxis vor und zeigt Lösungsansätze auf.

 
IMPRESSUM
 
Dienstanbieter dieses Newsletters

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
D-53175 Bonn

 
Durchführung

Dieser Newsletter ist ein Informationsservice der Servicestelle der Initiative Klischeefrei.
Die Servicestelle der Initiative Klischeefrei besteht aus einer Fach- und einer Pressestelle
im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. und einer Redaktion,
die im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) angesiedelt ist.

 
Kontakt

Servicestelle der Initiative Klischeefrei
zur Berufs- und Studienwahl
frei von Geschlechterklischees
Fon: 0521 106 - 7351
Mail: info@klischee-frei.de
Web: www.klischee-frei.de

 
Verantwortlich im Sinne des § 55 (2) RStV

Leiter der Servicestelle der Initiative Klischeefrei: Miguel Diaz
Fachstelle der Servicestelle der Initiative Klischeefrei
im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Am Stadtholz 24
D-33609 Bielefeld

 
Internetredaktion

Redaktion der Servicestelle der Initiative Klischeefrei
im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Václav Demling | Christiane Helmstedt | Margit von Kuhlmann
Arbeitsbereich 4.1
Grundsatzfragen, Angebote für die Praxis, Berufsorientierung,
Berufsorientierungsprogramme
Robert-Schuman-Platz 3
D-53175 Bonn

 

Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten
des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an folgende E-Mail-Adresse:
newsletter[at]klischee-frei(dot)de

 

Ältere Ausgaben finden Sie in unserem Newsletterarchiv
Zum Archiv

 
 
 
 
GEFÖRDERT VON
 
 
 
 
DIE SERVICESTELLE DER INITIATIVE KLISCHEEFREI
 
 
 
 
 

Newsletter abmelden