Zur Webansicht

 
 
Ausgabe 7 | 23.07.2019
 
IM FOKUS
© Christian Angl
 

Initiative Klischeefrei auf dem Bürgerfest des Bundespräsidenten

31. August 2019 | Berlin

 

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier lädt am 31. August 2019 zum Bürgerfest in den Park von Schloss Bellevue in Berlin ein. Alle Interessierten sind willkommen. Auch die Initiative Klischeefrei ist mit einem Stand dabei und freut sich auf Ihren Besuch.

 
 
 

Weitere Inhalte

 
 
MELDUNGEN
 

„Wir wollen, dass sich die Geschlechter ausgewogen auf alle Berufe verteilen“

Miguel Diaz im Interview mit dem Deutschlandfunk

© Privat
 

Geschlechterklischees beeinflussen auch heute noch die Berufswahl vieler junger Menschen – bundesweite Projekte wie der Girls'Day und Boys'Day zeigen seit vielen Jahren, dass es auch anders geht. Im Deutschlandfunk erläutert Miguel Diaz, Leiter der Servicestelle Klischeefrei, warum eine Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees so wichtig für unsere Gesellschaft und Wirtschaft ist und wie die Initiative Klischeefrei hierbei unterstützt.

 
 
 

DESY tritt der Initiative Klischeefrei bei

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron (DESY) zeigt Mädchen, dass MINT Spaß macht

© DESY
 

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron ist eines der weltweit führenden Beschleunigerzentren. DESY entwickelt, baut und betreibt große Teilchenbeschleuniger und erforscht damit die Struktur der Materie. Meike Johannsen, Hauptabteilungsleiterin Verwaltung, stellt die DESY-Aktivitäten im Interview vor.

 
 
 

„Vielfalt als Erfolgsprinzip verstehen und leben“

Interview mit Barbara Schwarze, Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.

© Privat
 

Expertise aus Forschung und Praxis bündeln und täglich für die Anerkennung von Vielfalt als Erfolgsprinzip in Wirtschaft und Gesellschaft zu arbeiten, das steht beim Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. ganz oben auf der Agenda. Prof. Barbara Schwarze nimmt als Vorsitzende des Kompetenzzentrums Stellung zu den Beweggründen, sich der Initiative Klischeefrei anzuschließen.

 
 
 

Geschlechtsbezogene Differenzen in der betrieblichen und schulischen Ausbildung

Klischeefrei-Faktenblatt informiert

© Servicestelle der Initiative Klischeefrei
 

Wie ist die Verteilung von Mädchen und Jungen auf Ausbildungswege und Ausbildungsberufe? Und welche Folgen hat das für den weiteren Werdegang? Das Klischeefrei-Faktenblatt verdeutlicht, welche Rolle die Geschlechtszugehörigkeit beim Start ins Berufsleben spielt.

 
 
 

Gesetz zur Förderung der Entgelttransparenz

Was hat es bewirkt? Wo gibt es noch etwas zu verbessern?

© skywalk154 | stock.adobe.com
 

Bundesfrauenministerin Dr. Franziska Giffey hat den ersten Bericht zur Wirksamkeit des Gesetzes zur Förderung der Entgelttransparenz zwischen Frauen und Männern vorgelegt. Der Bericht wurde vom Bundeskabinett beschlossen und wird nun dem Deutschen Bundestag sowie dem Bundesrat vorgelegt. Was dieser beinhaltet, erfahren Sie auf den Seiten des BMFSFJ.

 
 
 

Gendern leicht gemacht

Neues Portal des Journalistinnenbundes zeigt, wie es geht

© genderleicht.de
 

Das brandneue Portal genderleicht.de will Medienschaffenden Impulse und Hilfestellung zu einer gendersensiblen Arbeitsweise im Alltag vermitteln. Anfragen, die konkrete Schwierigkeiten beim gendergerechten Schreiben offenbaren, werden im „Textlabor“ mithilfe guter Praxisbeispiele beantwortet. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 
 
 

Junge Frauen in MINT-Berufen

Studie zur Beschäftigungs- und Einkommenssituation

© Gorodenkoff | stock.adobe.com
 

Das Institut für Mittelstandsforschung Bonn (IfM) hat die Beschäftigungs- und Einkommenssituation von jungen Frauen in MINT-Berufen untersucht. Demnach sind junge Frauen in MINT immer noch stark unterrepräsentiert. Die Studie deutet unter anderem darauf hin, dass es für die Beschäftigung von Frauen in der Branche förderlich ist, wenn Frauen in die Einstellungsentscheidungen eingebunden sind, und wenn Betriebe Maßnahmen zur Gleichstellung der Geschlechter umsetzen.

 
 
 

Klischeefreie Werkstatttage

Workshop in der Programmstelle Berufsorientierung in Kooperation mit der Initiative Klischeefrei

© Schumacher | BOP
 

Ziel des Berufsorientierungsprogramms ist es, Jugendlichen ihre Stärken und Talente bewusst zu machen und sie zu ermuntern, diese Erfahrungen als Grundlage für die spätere Berufswahl zu nehmen. Doch wie geht die pädagogische Begleitung und Beratung am besten damit um, dass sich viele Jugendliche nur für Berufsfelder entscheiden, die traditionellen Geschlechterrollen entsprechen? Um diese Frage drehte sich ein Workshop, der auf großes Interesse bei den Fachleuten aus der pädagogischen Praxis stieß.

 
VERANSTALTUNGEN
 

Tag der offenen Tür in den Bundesministerien in Berlin

17.–18.8.2019 | Berlin

© BMBF | Bernadette Grimmenstein
 

Am 17. und 18. August 2019 öffnen das Bundeskanzleramt, die Bundesministerien und das Bundespresseamt wieder ihre Türen für Bürgerinnen und Bürger. Auch in diesem Jahr gibt es ein breites Informations- und Unterhaltungsangebot. Mit dabei im Bildungsministerium und im Jugendministerium: die Servicestelle der Initiative Klischeefrei, die sich auf Ihren Besuch freut!

 
 
 
 

MINT in Hessen: Begeisterung für die berufliche Zukunft wecken

10.9.2019 | Fulda

 

MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ist in aller Munde, Berufe in diesen Feldern bieten zukunftsfähige Perspektiven. Das Seminar gibt einen Überblick über die Vielfalt handlungs- und erlebnisorientierter Berufsorientierungs-Angebote in Hessen.

 
 
 

Netzwerktagung von Girls'Day und Boys'Day

17.9.2019 | Bielefeld

© kompetenzzentrum
 

Jetzt zur Fach- und Netzwerktagung „Ein Tag – viele Chancen. Girls'Day und Boys'Day: Immer wieder neu!“ in der Fachhochschule Bielefeld anmelden! Die Tagung richtet sich an alle Interessierten, die am Girls'Day und
Boys'Day aktiv sind oder es werden wollen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Neben Neuigkeiten aus den Projekten werden Ergebnisse der größten bundesweiten Befragung von Jugendlichen zur Berufs- und Studienwahl – der Evaluationsbefragung zum Girls'Day und Boys'Day 2018 – vorgestellt.

 
 
 
 

Equal Care Day 2020

20.9.2019 | Bonn

 

Am 20. September 2019 treffen sich alle, die erwägen, rund um den Equal Care Day 2020 eine Veranstaltung zu organisieren, zum Vernetzungs- und Planungs-Treffen in Bonn.

 
IMPRESSUM
 
Dienstanbieter dieses Newsletters

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
D-53175 Bonn

 
Durchführung

Dieser Newsletter ist ein Informationsservice der Servicestelle der Initiative Klischeefrei.
Die Servicestelle der Initiative Klischeefrei besteht aus einer Fach- und einer Pressestelle
im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. und einer Redaktion,
die im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) angesiedelt ist.

 
Kontakt

Servicestelle der Initiative Klischeefrei
zur Berufs- und Studienwahl
frei von Geschlechterklischees
Fon: 0521 106 - 7351
Mail: info@klischee-frei.de
Web: www.klischee-frei.de

 
Verantwortlich im Sinne des § 55 (2) RStV

Leiter der Servicestelle der Initiative Klischeefrei: Miguel Diaz
Fachstelle der Servicestelle der Initiative Klischeefrei
im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Am Stadtholz 24
D-33609 Bielefeld

 
Internetredaktion

Redaktion der Servicestelle der Initiative Klischeefrei
im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Václav Demling | Christiane Helmstedt | Margit von Kuhlmann
Arbeitsbereich 4.1
Grundsatzfragen, Angebote für die Praxis, Berufsorientierung,
Berufsorientierungsprogramme
Robert-Schuman-Platz 3
D-53175 Bonn

 

Bei Fragen zum Abonnement oder Anregungen zu den Inhalten
des Newsletters schicken Sie bitte eine Mail an folgende E-Mail-Adresse:
newsletter[at]klischee-frei(dot)de

 

Ältere Ausgaben finden Sie in unserem Newsletterarchiv
Zum Archiv

 
 
 
 
GEFÖRDERT VON
 
 
 
 
DIE SERVICESTELLE DER INITIATIVE KLISCHEEFREI
 
 
 
 
 

Newsletter abmelden