X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Veranstaltungen

Eine Gruppe von Seminarteilnehmern sitzt und steht an einem Tisch. Vorne steht ein Flipchart.

Hier finden Sie Veranstaltungen zur geschlechtergerechten Berufs- und Studienwahl. Möchten Sie eigene Termine einstellen? Wir freuen uns über Hinweise. Kontaktieren Sie uns!

September 2019

17.09.2019 | Fachhochschule Bielefeld

Netzwerktagung „Ein Tag viele Chancen. Girls’Day und Boys’Day: Immer wieder neu!“

Die Netzwerktagung des Girls'Day / Boys'Day bringt Akteure aus Wirtschaft, Schule und Berufsorientierung zusammen. Anmeldungen sind möglich bis zum 23. August 2019.

19.09.2019 | Cottbus

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Workshop zur Entgeltungleichheit zwischen Männern und Frauen

Der Workshop zielt darauf ab, die einzelnen Komponenten des Gender Pay Gaps in Deutschland genauer zu beleuchten. Wie kommt es zur unterschiedlichen Arbeitszeit von Frauen und Männern? Wie geschlechtstypisch ist die Berufswahl und verändert sich diese? Und schließlich: Wieso werden sogenannte Frauentätigkeiten überhaupt schlechter bezahlt?

20.09.2019 | Bonn

Vernetzungstreffen zum Equal Care Day 2020

Der Equal Care Day macht auf die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Care-Arbeit aufmerksam. 2020 findet dazu eine große Veranstaltung vom 28. bis 29. Februar 2020 statt. Das Vernetzungs- und Planungstreffen findet am 20. September im Social Impact Lab in Bonn statt. Eingeladen sind alle, die erwägen rund um den ECD 2020 eine Veranstaltung zu organisieren.

20.09.2019 | Berlin

I, Scientist 2019

Die Konferenz I, Scientist findet vom 20. bis zum 21. September 2019 in Berlin statt und thematisiert die offensichtliche Geschlechterungleichheit in der Wissenschaft, insbesondere in den Bereichen Naturwissenschaft, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik. Durch die Konferenz soll das Bewusstsein für strukturelle Ungleichheit geschärft und jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Unterstützungs- und Mentoring-Möglichkeiten geboten werden.

20.09.2019 | Köln

GEWINN-Fachtag

Am 20.09.2019 findet der fünfte und letzte GEWINN-Fachtag in Köln statt. Im Verbundprojekt GEWINN ist das Ziel, die Forschung zu Gender und Informatik in der Praxis nutzbar zu machen, um weibliche Young Professionals in der Informatik auf ihrem Weg in Spitzenpositionen zu unterstützen. Die Fachtage mit interaktiver Beteiligung von Unternehmensvertreter/innen, Wissenschaftler/innen und Young Professionals dienen der Vernetzung und dem Forschungstransfer.

23.09.2019 | Kassel

49. GI-Jahrestagung INFORMATIK 2019

Die 49. GI-Jahrestagung INFORMATIK 2019 bringt Informatikerinnen und Informatiker aus Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft zusammen, um aktuelle Entwicklungen zu diskutieren, neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsame Aktivitäten zu planen.

26.09.2019 | Weiden in der Oberpfalz

Frauen in MINT

Im Mittelpunkt des Symposiums steht die Frage nach Potentialen von Gleichstellungs- und Talentfördermaßnahmen im MINT-Bereich und ihren Grenzen, bezogen auf verschiedene Bildungs- und Lebensphasen vom Beginn des Schuleintritts über das Studium bis hin zur Weiterbildung und der MINT-Berufswelt. An welchen Stellen des Bildungssystems bestehen Chancen und an welchen Stellen Risiken in Bezug zur Frauen- und Talentförderung im MINT-Bereich?

26.09.2019 | Hamburg

Fachtag Gender und Schule

Der Fachtag Gender und Schule bietet aktuelle Forschungserkenntnisse, eine Messe mit der Möglichkeit zum Informationsaustausch und Kennenlernen verschiedener Akteure sowie vielfältige Workshops zur Geschlechterpädagogik in der Schule. Thematisch bewegen sich diese zwischen Reflexion der eigenen Haltung und der Vorstellung konkreter Angebote diverser Träger, die hilfreich für die Arbeit in der Schule sein können. Juliana Groß von der Servicestelle der Initiative Klischeefrei leitet einen Workshop zum Thema klischeefreie Berufs- und Studienwahl.

26.09.2019 | Karlsruhe

Eltern-Workshop Berufswahl

Der Workshop der Handwerkskammer Karlsruhe richtet sich an Eltern, die ihre Kinder bei der beruflichen Orientierung begleiten wollen. Im Anschluss an den Workshop führt die HWK die Teilnehmenden durch die Werkstätten. Zielgruppe des Angebots sind Eltern mit Kindern, die vor der Berufswahl stehen, also die Klassenstufen 8 bis 10 in allen Schularten: Hauptschule/Werkrealschule, Realschule, Gemeinschaftsschule, Gymnasium.

26.09.2019 | Marburg

Tagung Ökonomien des Haushaltens. Geschlechterverhältnisse in Arbeits-, Bildungs- und Normierungsprozessen in historischer Perspektive

Die Tagung bringt interdisziplinäre und transepochale Perspektiven auf Geschlechterverhältnisse in den Arbeits-, Bildungs- und Normierungsprozessen von Haushalten zusammen und diskutiert deren Ausformung, Entwicklung und Konsequenzen von der Antike bis in die Gegenwart.

27.09.2019 | Berlin

Abschlussveranstaltung GenderMINT 4.0

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt GenderMINT 4.0 Studiengangentscheidungen, Studieneingang und Studienerfolg von Frauen und Männern in MINT, das an der Technischen Universität München durchgeführt wird, lädt zur abschließenden Veranstaltung und Ergebnispräsentation ein. In diesem Rahmen werden die Erkenntnisse unserer vom BMBF geförderten Forschung und die daraus resultierenden Handlungsempfehlungen vorgestellt.

Oktober 2019

01.10.2019 | Berlin

Workshop: Geschlechtergerechtigkeit in der Stiftungspraxis

Im interaktiven Workshop Geschlechtergerechtigkeit in der Stiftungspraxis erarbeiten Expertinnen gemeinsam mit Stiftungsmitarbeitenden konkrete Handlungs- und Umsetzungsempfehlungen. Schritt für Schritt wird besprochen, wie Geschlechtergerechtigkeit in der Organisation als auch in den Projekten umgesetzt werden kann.

02.10.2019 | Münster

Technik Medien Geschlecht revisited: Die Bedeutung von Gender in digitalisierten Medienwelten

Das Ziel der Konferenz ist es, aktuelle Fragen und Befunde zu Zusammenhängen zwischen der Konstruktion von Medientechnik und Geschlecht zu thematisieren und theoretisch sowie empirisch zu analysieren. Dabei werden folgende vier Felder thematisiert: 1. Theorie, 2. Medien als technische Objekte, 3. Medienaneignung, 4. Fachkultur und Berufsfeldforschung.

18.10.2019 | Halle (Saale)

Auftaktveranstaltung MINT-Korrespondenzzirkel

Ab Oktober 2019 startet die Uni Halle mit dem interdisziplinär ausgerichteten und webbasierten MINT-Korrespondenzzirkel MINTzi. Das Angebot richtet sich bundesweit an Schülerinnen ab der 10. Klasse und hat das Ziel, über lebensnahe Fragestellungen aus dem Bereich der Agrar- und Ernährungswissenschaften ein Interesse an MINT-Studienangeboten zu wecken und zu festigen.

18.10.2019 | Hamburg

moinblockchain 19

Die Konferenz moinblockchain 19 bringt Expertinnen und Experten aber auch Einsteiger und Einsteigerinnen zum Thema Blockchain zusammen und bietet neben interessanten Vorträgen und spannenden Paneldiskussionen auch die Möglichkeit, in einem der Showcase-Workshops mit Start-ups sowie etablierten Unternehmen, praxisnahe Erfahrungen zu sammeln. Der Veranstalter moinworld e.V. setzt sich für mehr Frauen in der IT-Branche ein .

28.10.2019 | Berlin

Fraunhofer Talent Take Off Einsteigen 2019

Welche Punkte sind wirklich wichtig für die Wahl des Studienfachs? Erwiesen ist: Wer sich vorher ganz gezielt mit seinen Interessen, Zielen und Lebensmotiven beschäftigt hat, kommt später leichter durch schwierige Phasen. Das Programm Talent Take Off Einsteigen der Fraunhofer-Gesellschaft und der Femtec GmbH richtet sich an MINT-interessierte Schülerinnen und Schüler.

29.10.2019 | Onlineseminar

Webinar „Wege aus der Rosa-Hellblau_Falle": Rollenbilder und Vielfalt in Unterricht und Lehrmaterialien

Rollenbilder, geschlechterbezogene Erwartungen und Vorgaben anderer infrage zu stellen und mit Schülerinnen und Schülern zu thematisieren, ist in allen Bildungs- und Lehrplänen der Bundesländer festgeschrieben, Pädagog*innen und Fachkräfte an Schulen sind also ständig herausgefordert, die Lebenslagen von Mädchen und Jungen geschlechtssensibel zu berücksichtigen. Doch das rosa-hellblaue (Spiel-)Warenangebot, erweckt zunehmend den Eindruck, Jungen und Mädchen lebten in grundsätzlich unterschiedlichen Welten. In diesem Live-Online-Seminar geht es um die Veränderung der medialen Botschaften der letzten Jahre. Sie bekommen einen Einblick in die Mechanismen des Gendermarketing, entwickeln einen Blick für die Präsenz von Rollennormierungen, und bekommen mit vielen Beispielen aus dem Schul(-buch)Alltag eine Übersicht. Das Seminar lädt ein zur Selbstreflexion im Umgang mit Schüler*innen und bietet Strategien, um Rollenbilder mit Eltern, Kollegium und Schulklassen zu thematisieren.

30.10.2019 | Landesvertretung NRW Berlin

Fachtag Männer gut beraten

Männer* könn(t)en alles, aber gesellschaftlich verankerte Geschlechterbilder machen es auch ihnen oftmals schwer. Darum will die Fachveranstaltung Männer gut beraten die Perspektive Männer für den gleichstellungspolitischen Diskurs weiter schärfen. Im Fokus stehen folgende Fragen: Wo haben Männer eigenen Unterstützungsbedarf? Was brauchen Männer, um selbst gleichberechtigter leben zu können? Wo gibt es Nachholbedarf, um ökonomische, rechtliche und kulturelle Hürden auch für Männer abzubauen?

November 2019

04.11.2019 | Berlin

Equal Pay Day Auftaktforum

Die deutsche Lohnlücke liegt unverändert bei 21 Prozent. Beim Auftaktforum zum Equal Pay Day 2020 legen die Veranstalter dar, mit welchem Kampagnenschwerpunkt 2020 die Forderung nach gleichem Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit geführt wird. Teilnehmende erwarten außerdem spannende und informative Fachvorträge und Diskussionen.

11.11.2019 | Berlin

Erfolg mit MINT Karrieren gestalten, Potenziale entfalten

Mehr Mädchen und junge Frauen für den MINT-Bereich zu begeistern das ist ein zentrales Anliegen der Bundesregierung. Mit Erfolg mit MINT Neue Chancen für Frauen fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Forschungs- und Umsetzungsprojekte, um den Anteil von Frauen in (akademischen) MINT-Berufen und -Studiengängen zu erhöhen und einen Kulturwandel in Wissenschaft und Unternehmen im vielfältigen MINT-Berufssegment anzustoßen. Ziel ist, die bildungsbiografischen und beruflichen Übergänge im MINT-Bereich für Mädchen und Frauen erfolgreich zu gestalten und sie auf ihrem individuellen MINT-Karriereweg zu unterstützen. Bei der Tagung werden zentrale Ergebnisse der Förderung und die daraus abgeleiteten Handlungsansätze diskutiert.

15.11.2019 | Bochum

Geld und Geschlecht Tatsachen, Tabus und Träume

Bei der Tagung werden die Machtbeziehungen zwischen monetären und vergeschlechtlichten Verhältnissen aus unterschiedlichen Perspektiven verhandelt. So wird zum Beispiel in den Wirtschaftswissenschaften danach gefragt, welche geschlechterbezogenen Unterschiede es bei der Teilhabe an wirtschaftlichen Entwicklungsprozessen gibt oder warum Gender Marketing so gewinnbringend ist. Für die sozialwissenschaftliche Geschlechterforschung stehen Tatsachen wie Frauenaltersarmut oder der Gender Pay Gap im Mittelpunkt.

16.11.2019 | Space Shack Berlin

Bildet Banden! Dein Power-Netzwerktag

Die Netzwerktagung des Projekts Was verdient die Frau wirtschaftliche Unabhängigkeit! wendet sich vor allem an junge Frauen. In Workshops zu unterschiedlichen Themen können die Teilnehmer_innen gemeinsam Neues lernen und sich gegenseitig austauschen. Themen sind unter anderem Finanzen, Berufseinstieg, Netzwerken, Partnerschaftlichkeit, Empowerment und viele mehr. Im Rahmen der Tagung sollen die Bedürfnisse und gleichstellungspolitischen Forderungen von jungen Frauen zusammentragen und direkt an die Politik weitergegeben werden.

Februar 2020

18.02.2020 | Schwenningen

11. meccanica feminale 2020

Die meccanica feminale ist die Frühjahrshochschule für Studentinnen und interessierte Frauen aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik, dem Wirtschaftsingenieurwesen, der Medizintechnik und angrenzenden Fachrichtungen im MINT-Bereich.

28.02.2020 | bundesweit

Equal Care Day 2020

Der Equal Care Day  ist eine Initiative von klische*esc e.V., einem gemeinnützigen Verein zur Förderung von Wahlfreiheit jenseits limitierender Rollenklischees. Der Aktionstag hat das Ziel, auf die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Carearbeit aufmerksam zu machen. Vom 28. bis /29. Februar 2020 veranstaltet der klische*esc e.V. in Bonn ein Event mit Barcamp und Fachtagung in den Räumen des Gustav-Stresemann-Instituts sowie einer Equal-Care-Gala im Pantheon.