X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

klischee-frei.de

klischee-frei.de

… ist das Fachportal der Initiative Klischeefrei. Es unterstützt alle am Berufswahlprozess Beteiligten, die Mädchen und Jungen auf ihrem Weg in den Beruf begleiten, der zu ihren Stärken passt – frei von Geschlechterklischees.

Schirmherrin Elke Büdenbender

„Wir wollen Jugendliche ermuntern, gängige Rollenklischees kritisch zu hinterfragen.“

Elke Büdenbender ist Schirmherrin der Initiative Klischeefrei. Das Bündnis aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Forschung möchte Berufswahl ohne Geschlechterklischees fördern. Büdenbender appelliert an alle, die junge Menschen bei der Berufswahl begleiten, sich der Initiative anzuschließen.

Mehr erfahren

Aktuelle Meldungen

Engineer Powerwoman 2018
© Deutsche Messe AG

Engineer Powerwoman 2018

Klischeefreie Berufsorientierung braucht Vorbilder. Sophie Hatzelmann ist ein solches. Die Ingenieurin der Elektrotechnik wurde im Rahmen des Fachkongresses WoManPower der Deutschen Messe AG als Engineer Powerwoman ausgezeichnet.

Tag der Pflege: Moderne Ausbildung, mehr Personal - mehr Männer in Pflegeberufen
© Kzenon | Fotolia

Tag der Pflege: Moderne Ausbildung, mehr Personal - mehr Männer in Pflegeberufen

Am 12. Mai ist "Tag der Pflege". Das Motto 2018: „Bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung ist ein Menschenrecht“. Dafür werden dringend qualifizierte Fachkräfte benötigt. Neben der Modernisierung der Berufsausbildung ist klischeefreie Berufsorientierung eine von vielen Maßnahmen, um den aktuellen Pflegenotstand zu bekämpfen. 

„Zusammenhalt stärken – Vielfalt gestalten“
© Deutscher Fürsorgetag

„Zusammenhalt stärken – Vielfalt gestalten“

Der 81. Deutsche Fürsorgetag beschäftigt sich unter dem Motto „Zusammenhalt stärken – Vielfalt gestalten“ mit Fragen nach modernen sozialen Sicherungssystemen sowie notwendigen gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Monitor zur Chancengleichheit von Frauen und Männer am Arbeitsplatz erschienen
© Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Monitor zur Chancengleichheit von Frauen und Männer am Arbeitsplatz erschienen

Der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales herausgegebene Monitor zeigt die Unterschiede in den Entwicklungsmöglichkeiten von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt auf. Er zudem, ob und mit welchen Maßnahmen Betriebe das Ziel verfolgen, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen.

Aufruf zur meccanica feminale 2019
© zapp2photo | Fotolia

Aufruf zur meccanica feminale 2019

Die 10. Frühjahrshochschule meccanica feminale für Studentinnen und Fachfrauen der Ingenieurwissenschaften ruft Dozentinnen und Ingenieurinnen auf, Angebote für Seminare, Workshops und Vorträge abzugeben. 

Girls’Day und Boys’Day 2018: Bundeskanzlerin Merkel und Bundesjugendministerin Giffey unterstützen den Zukunftstag
© Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

Girls’Day und Boys’Day 2018: Bundeskanzlerin Merkel und Bundesjugendministerin Giffey unterstützen den Zukunftstag

Am diesjährigen Aktionstag testeten mehr als 130.000 Schülerinnen und Schüler ihre Talente für einen Tag in Berufen mit entweder geringem Frauen- oder Männeranteil. Die Mädchen und Jungen konnten bundesweit aus mehr als 17.000 Angeboten in den unterschiedlichsten Branchen wählen.

Förderpreis: Verein(t) für gute Schulen und Kitas 2018
© Maskot | Fotolia

Förderpreis: Verein(t) für gute Schulen und Kitas 2018

Die Stiftung Bildung sucht Projekte zum Thema "Bildung frei von Geschlechterklischees". Bewerben können sich Kita- und Schulfördervereine. Der Förderpreis, mit dem drei Projekte öffentlich ausgezeichnet werden, ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert.

Zielgruppen

Veranstaltungen und Fortbildungen

25.05.2018 | Berlin

I, Scientist 2018

Das Ziel der Konferenz ist es, eventuelle Probleme und Lösungen zur Vereinbarkeit von Familie und Karriere und unbewussten, geschlechtsbasierten Voreingenommenheiten zu diskutieren und gleichzeitig inspirierende Frauen als Rollenvorbilder sichtbar zu machen. Es werden unterschiedliche Karrierewege vorgestellt, die nach einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Studium bzw. einer Promotion möglich sind. Die Tagung ist offen für alle Geschlechter, lediglich das Dinner ist ein Netzwerkevent exklusiv für Frauen. Die Tagungssprache ist Englisch.

08.06.2018 | Frankfurt University of Applied Sciences
12.06.2018 | Humboldt Carré, Berlin

Partnerinnen und Partner der Initiative Klischeefrei