X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

  • Schon Zweihundert machen mit

    Schon Zweihundert machen mit

    Das renommierte Robert Koch-Institut ist 200. Partner der bundesweiten Initiative Klischeefrei. Schirmherrin Elke Büdenbender freut sich über den Beitritt und die Vielfalt der beteiligten Einrichtungen.
    (Prof. Dr. Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts – Foto: © Schnartendorff | RKI)

    zur Pressemitteilung

  • Initiative Klischeefrei beim Bürgerfest im Schloss Bellevue

    Initiative Klischeefrei beim Bürgerfest im Schloss Bellevue

    Die Initiative Klischeefrei nahm in diesem Jahr erstmals am Bürgerfest des Bundespräsidenten teil. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender, Schirmherrin der Initiative, besuchten den Stand im Park von Schloss Bellevue.
    (Foto: © Bundesregierung / Henning Schacht)

    zur Pressemitteilung

  • Neues Faktenblatt: „Studienabbruchquoten von Frauen und Männern“

    Neues Faktenblatt: „Studienabbruchquoten von Frauen und Männern“

    Wie hoch ist die Studienabbruchquote bei Frauen und Männern? Welche Fächer sind betroffen? Und aufgrund welcher Motive brechen Frauen und Männer ihr Studium ab? Das neue Klischeefrei-Faktenblatt liefert Antworten.
    (Foto: © Servicestelle der Initiative Klischeefrei)

    Zum Faktenblatt

  • NEU: „Klischeefrei macht Schule“

    NEU: „Klischeefrei macht Schule“

    Das neue Methoden-Set „Klischeefrei macht Schule“ ist da und kann ab sofort kostenfrei bestellt werden. Lehrkräfte können es zu diversen Anlässen im Unterricht einsetzen.

    (Foto: © BMFSFJ | Phil Dera)

    weiterlesen

  • Große Wissenssammlung zur Berufs- und Studienwahl frei von Klischees

    Große Wissenssammlung zur Berufs- und Studienwahl frei von Klischees

    Interessierte finden auf dem Fachportal jetzt die größte Datenbank Deutschlands zur Berufs- und Studienwahl ohne Geschlechterklischees – die Klischeefrei-Infothek.

    (Foto: © kompetenzz.de/Fotomontage) 

    weiterlesen

  • klischee-frei.de

    klischee-frei.de

    ... ist das Fachportal der Initiative Klischeefrei, einem Bündnis aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Forschung. Ihr Ziel: Mädchen und Jungen dabei zu unterstützen, einen Beruf zu finden, der zu ihren Stärken passt – frei von Geschlechterklischees.
    (Foto: © Servicestelle der Initiative Klischeefrei)

    weiterlesen

Schirmherrin Elke Büdenbender

„Wir wollen Jugendliche ermuntern, gängige Rollenklischees kritisch zu hinterfragen.“

Elke Büdenbender ist Schirmherrin der Initiative Klischeefrei. Das Bündnis aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Forschung möchte Berufswahl ohne Geschlechterklischees fördern. Büdenbender appelliert an alle, die junge Menschen bei der Berufswahl begleiten, sich der Initiative anzuschließen.  (Foto: © Bundesregierung | Steffen Kugler)

Mehr erfahren

Aktuelle Meldungen

„Wir bemühen uns, die Wahlfreiheit zu erhöhen“
© Monique Küsel

„Wir bemühen uns, die Wahlfreiheit zu erhöhen“

ArbeiterKind.de unterstützt Studierende der ersten Generation mit einem großen ehrenamtlichen Netzwerk. Dabei legt ArbeiterKind.de großen Wert auf das Aufbrechen von Rollenklischees und die Erhöhung der Wahlfreiheit, wie Pressesprecherin Julia Kreutziger erzählt.

Modernes Rollenverständnis macht Eltern zufriedener
© ivanko80 | stock.adobe.com

Modernes Rollenverständnis macht Eltern zufriedener

Mütter und Väter sind heute zufriedener mit ihrem Leben als vor 20 oder 30 Jahren. Grund dafür ist die zunehmende Freiheit, zwischen Elternschaft und Erwerbstätigkeit zu wählen und die Kinderbetreuung individuell zu gestalten, wie eine Studie des DIW Berlin zeigt.

Vier von fünf Jugendlichen werden im Wunschberuf ausgebildet
© denklim | stock.adobe.com

Vier von fünf Jugendlichen werden im Wunschberuf ausgebildet

Die große Mehrheit der Bewerberinnen und Bewerber, die eine betriebliche Ausbildungsstelle finden konnte, wird in ihrem Wunschberuf oder einem ihrer Wunschberufe ausgebildet, wie aus einer BA/BIBB-Bewerberbefragung hervorgeht.

Frauen in IT-Berufen: Nur wenige bleiben
© Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit

Frauen in IT-Berufen: Nur wenige bleiben

Frauen mit IT-Ausbildung wechseln überdurchschnittlich häufig ihren Beruf schon nach wenigen Jahren. Geschlechterklischees spielen dabei ebenso eine Rolle wie die geringe Zahl von IT-Spezialistinnen in Unternehmen, sagt Prof. Dr. Nicola Marsden vom Netzwerk GEWINN im Interview mit Radio Dreyeckland.

„Es ist für mich besonders wichtig, dass mit der Initiative Klischeefrei frühzeitig Geschlechterklischees entgegengewirkt wird“
© Schnartendorff | RKI

„Es ist für mich besonders wichtig, dass mit der Initiative Klischeefrei frühzeitig Geschlechterklischees entgegengewirkt wird“

Das Robert Koch-Institut hat die Gesundheit der Bevölkerung im Blick. In seiner Personalpolitik setzt es sich für ein vorurteilsfreies Ausbildungs- und Arbeitsumfeld ein, wie Präsident Prof. Dr. Lothar H. Wieler erzählt.

Zielgruppen

Veranstaltungen und Fortbildungen

15.11.2019 | HAW Hamburg

„Girls for Global Goals“ Ingenieurinnen für Nachhaltigkeit

Die Jahrestagung 2019 des Deutschen Ingenieurinnenbundes e.V. (dib) steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Das Programm geht auf die UN-Nachhaltigkeitsziele ein und bietet zu jedem Ziel Vorträge oder Workshops. Zu den UN-Nachhaltigkeitszielen gehören auch die Geschlechtergleichheit und eine hochwertige Bildung für alle. Die Referentinnen thematisieren beispielsweise die Notwendigkeit von Gender- und Diversitykompetenzen in ingenieurwissenschaftlichen Fächern, fragen nach der Rolle von Frauen in der digitalen Arbeitswelt und zeigen die Wirkung von Geschlechterstereotypen in Gehaltsverhandlungen auf.