BP:
 

klischee-frei.de Teaserslider

Schirmherrin Elke Büdenbender

„Wir wollen Jugendliche ermuntern, gängige Rollenklischees kritisch zu hinterfragen.“

Schirmherrin Elke Büdenbender

Elke Büdenbender ist Schirmherrin der Initiative Klischeefrei. Das Bündnis aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Forschung möchte Berufswahl ohne Geschlechterklischees fördern. Büdenbender appelliert an alle, die junge Menschen bei der Berufswahl begleiten, sich der Initiative anzuschließen

Mehr erfahren
Die Initiative Klischeefrei auf der didacta 2022 in Köln
Mittwoch, 18. Mai 2022

Die Initiative Klischeefrei auf der didacta 2022 in Köln

Die Initiative Klischeefrei ist auf der didacta vertreten. In der Halle 7 (Themenwelt „Schule“) erfahren Besucherinnen und Besucher am Stand der Initiative (B 026) alles über Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees.

weiterlesen
Weiterfinanzierung für Hessen Technikum nach erfolgreicher Pilotphase
Dienstag, 17. Mai 2022

Weiterfinanzierung für Hessen Technikum nach erfolgreicher Pilotphase

Das Verbundprojekt Hessen-Technikum wird nach hessenweiter Pilotierung (2018–2021) bis Ende 2025 weiterfinanziert. Das Hessen-Technikum ist ein Berufsorientierungsprogramm für Frauen mit (Fach-)Abitur und Interesse an MINT und richtet sich nun verstärkt an Akademiker*innen der ersten Generation.

weiterlesen
Männer in pädagogischen Berufen
Freitag, 6. Mai 2022

Männer in pädagogischen Berufen

In der Mai-Ausgabe der E&W der GEW geht es um „Männer in pädagogischen Berufen“. Darin werden auch die Angebote der Initiative Klischeefrei für die Frühe Bildung und die Grundschule vorgestellt – Wimmelbuch und Lesebücher als Teil der Methodensets für Fach- und Lehrkräfte.

zur E&W-Ausgabe 5/2022
Mehr Mathematikunterricht gleich mehr junge Frauen in MINT-Berufen?
Donnerstag, 5. Mai 2022

Mehr Mathematikunterricht gleich mehr junge Frauen in MINT-Berufen?

Mehr Mathematikunterricht in der gymnasialen Oberstufe führt dazu, dass männliche Jugendliche später häufiger MINT-Fächer studieren und MINT-Berufe ergreifen – nicht aber junge Frauen. Um auch diese zu motivieren, reichen Reformen am Ende der Schulzeit nicht aus.

weiterlesen
Handwerkskammer Berlin

Handwerkskammer Berlin

Die Handwerkskammer Berlin ist eine als Körperschaft des öffentlichen Rechts organisierte Selbstverwaltungseinrichtung. Der derzeitige Mitgliederbestand beträgt rund 30.000 Betriebe des Handwerks und des handwerksähnlichen Gewerbes.

zur Website
Stuck-Belz

Stuck-Belz

Stuck-Belz ist ein Meisterbetrieb in der vierten Generation. Der Betrieb ist als einer der besten Ausbilder Europas ausgezeichnet und überregional für Stuckarbeiten bekannt. Ein Viertel der Mitarbeitenden von Stuck-Belz sind Frauen.

zur Website
Hauptverband der Deutschen Bauindustrie

Hauptverband der Deutschen Bauindustrie

Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie ist der Arbeitgeberverband der industriellen Bauunternehmen der Bundesrepublik Deutschland. Er vertritt große und mittelständische Unternehmen des Bauhauptgewerbes.

zur Website
Was hat Berufsorientierung mit Geschlechterklischees zu tun? Das zeigt der Erklärfilm der Initiative Klischeefrei.

Klischeefrei – kurz erklärt

Was hat Berufsorientierung mit Geschlechterklischees zu tun?
Das zeigt Ihnen unser kurzes Video.

Jetzt Erklärfilm ansehen!

Arbeitsteilung

Wie wirkt sich die zunehmende Erwerbstätigkeit von Frauen das auf die Arbeitsteilung in Haushalt und Familie aus? Wer arbeitet wie viel und wie viel davon unbezahlt?

zum Faktenblatt

Vertikale Arbeitsmarktsegregation

Frauen und Männer verteilen sich unterschiedlich auf berufliche Hierarchieebenen: Männer sind deutlich stärker in Leitungspositionen mit Führungs- oder Aufsichtsfunktion vertreten als Frauen, selbst in frauendominierten Berufen. 

zum Faktenblatt

Horizontale Arbeitsmarktsegregation

Frauen und Männer verteilen sich sehr unterschiedlich auf Berufssegmente. Während Männer in 7 von 14 Berufssegmenten dominieren, gilt dies für Frauen nur in 3 Berufssegmenten. Frauen sind vor allem in den personenbezogenen Dienstleistungen stark vertreten, Männer in den Produktionsberufen.

zum Faktenblatt

online / 25.05.2022

Fachtag „Gendersensible Berufliche Orientierung“

Ein digitaler Fachtag, der Impulse für die schulische Arbeit im Kontext Gender und Berufliche Orientierung geben will. Durch praxisnahe Workshops können sich interessierte Mitstreiter:innen über Gendersensible Berufliche Orientierung, Genderpädagogik und über die Bedeutung der Beruflichen Orientierung im breiteren schulischen Kontext weiterbilden. Den Eröffnungsvortrag hält Prof. Dr. Hannelore Faulstich-Wieland, die Workshops werden von Dr. Claudia Kalisch, Katharina Debus und Ulrike Eulitz geleitet. Der Fachtag wird vom Bildungswerk der Wirtschaft MV organisiert. Die Teilnahme ist kostenlos und definitiv nicht umsonst.

weiterlesen
online / 30.05.2022

Schulung „Gendersensible Berufsorientierung“

Reinhausen (Gleichen) / 01.06.2022

Fortbildung: Wie können Jungen* in der Kita unterstützt werden, fürsorgliches Verhalten zu lernen?

Bonn / 20.06.2022

Den Sprung wagen – Karriereworkshop für weibliche Fach- und Führungskräfte