X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

  • Neues Faktenblatt: „Studienabbruchquoten von Frauen und Männern“

    Neues Faktenblatt: „Studienabbruchquoten von Frauen und Männern“

    Wie hoch ist die Studienabbruchquote bei Frauen und Männern ? Welche Fächer sind betroffen? Und aufgrund welcher Motive brechen Frauen und Männer ihr Studium ab? Das neue Klischeefrei-Faktenblatt liefert Antworten.

    Zum Faktenblatt

  • Dokumentation der 2. Fachtagung online

    Dokumentation der 2. Fachtagung online

    So war sie, die 2. Fachtagung der Initiative Klischeefrei in Berlin. Per Text, Bild und Video spiegelt sie Inhalte, Personen und Atmosphäre.

    (Foto: © BMFSFJ | Phil Dera)

    weiterlesen

  • NEU: „Klischeefrei macht Schule“

    NEU: „Klischeefrei macht Schule“

    Das neue Methoden-Set "Klischeefrei macht Schule" ist da und kann ab sofort kostenfrei bestellt werden. Lehrkräfte können es zu diversen Anlässen im Unterricht einsetzen.

    (Foto: © BMFSFJ | Phil Dera)

    weiterlesen

  • Neue Impulse für eine klischeefreie Berufswahl

    Neue Impulse für eine klischeefreie Berufswahl

    Bei der 2. Fachtagung der Initiative Klischeefrei trafen sich rund 300 Aktive in Berlin. Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey und DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer eröffneten die Tagung.  (Foto: © BMFSFJ | Phil Dera)

    zur Pressemitteilung

  • Große Wissenssammlung zur Berufs- und Studienwahl frei von Klischees

    Große Wissenssammlung zur Berufs- und Studienwahl frei von Klischees

    Interessierte finden auf dem Fachportal jetzt die größte Datenbank Deutschlands zur Berufs- und Studienwahl ohne Geschlechterklischees – die Klischeefrei-Infothek.

    (Foto: © kompetenzz.de/Fotomontage) 

    weiterlesen

  • klischee-frei.de

    klischee-frei.de

    ... ist das Fachportal der Initiative Klischeefrei, einem Bündnis aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Forschung. Ihr Ziel: Mädchen und Jungen dabei zu unterstützen, einen Beruf zu finden, der zu ihren Stärken passt – frei von Geschlechterklischees.
    (Foto: © Servicestelle der Initiative Klischeefrei)

    weiterlesen

Schirmherrin Elke Büdenbender

„Wir wollen Jugendliche ermuntern, gängige Rollenklischees kritisch zu hinterfragen.“

Elke Büdenbender ist Schirmherrin der Initiative Klischeefrei. Das Bündnis aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Forschung möchte Berufswahl ohne Geschlechterklischees fördern. Büdenbender appelliert an alle, die junge Menschen bei der Berufswahl begleiten, sich der Initiative anzuschließen.  (Foto: © Bundesregierung | Steffen Kugler)

Mehr erfahren

Aktuelle Meldungen

Die Zukunft der Kindererziehung wird paritätisch
© jackfrog | stock.adobe.com

Die Zukunft der Kindererziehung wird paritätisch

In einer Befragung von Jugendlichen der Projekte Girls'Day und Boys'Day sagen 90 Prozent der befragten Schülerinnen und Schüler, dass sie die Zeit, die sie mit ihren Kindern verbringen, paritätisch aufteilen möchten.

IT for girls – spielerisch die IT-Welt entdecken
© Климов Максим | stock.adobe.com

IT for girls – spielerisch die IT-Welt entdecken

Im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt „Digital Me“ ist die Plattform „IT for girls“ entstanden. Auf der Website können Mädchen und junge Frauen spielerisch die Welt der IT kennenlernen.

Reproduzieren Algorithmen Geschlechterrollen?
© yaroslav_melnik | stock.adobe.com

Reproduzieren Algorithmen Geschlechterrollen?

Informatikerinnen und Informatiker der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wollen herausfinden, ob Algorithmen, wie sie beispielsweise in Sprachassistenten wie Siri oder Alexa eingesetzt werden, traditionelle Geschlechterrollen nachahmen.

Jetzt online: „genderleicht.de“
© genderleicht.de

Jetzt online: „genderleicht.de“

Ein neues Projekt möchte die gendergerechte Sprache in den Medien befördern. (Nicht nur) Journalistinnen und Journalisten erhalten auf genderleicht.de Impulse und Hilfestellung zu einer gendersensiblen Arbeitsweise im Alltag. Gefördert wird das Projekt vom Bundesfrauenministerium (BMFSFJ).

„Wer nach seinen Neigungen ausgebildet wird, wird den Beruf dann auch gerne machen“
© Thomas Weinstock | Kreis Soest

„Wer nach seinen Neigungen ausgebildet wird, wird den Beruf dann auch gerne machen“

Der Kreis Soest ist Partner der Initiative Klischeefrei und setzt sich auf vielfältige Weise für eine Berufswahl ohne Geschlechterklischees ein, wie Andrea Bergmann von der Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf im Interview erzählt.

Zielgruppen

Veranstaltungen und Fortbildungen

30.07.2019 | Furtwangen

informatica feminale Baden-Württemberg

Die informatica feminale Baden-Württemberg findet vom 30. Juli bis 3. August 2019 an der Hochschule Furtwangen, Fakultät Digitale Medien statt. Die Sommerhochschule soll Studentinnen und Fachfrauen aus der Informatik und verwandten Gebieten vernetzen. Gerade im Zeitalter der digitalen Transformation werden die beruflichen Möglichkeiten neu definiert. Im Kursprogramm werden aktuelle Fachkompetenzen vermittelt und Inspirationen für persönliche Karrierewege geboten.