X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

  • Bundesministerin Dr. Giffey würdigt Kita- und Fördervereine

    Bundesministerin Dr. Giffey würdigt Kita- und Fördervereine

    Bundesfamilienministerin Dr. Giffey hat den Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ der Stiftung Bildung vergeben. Thema des diesjährigen Förderpreises: „Bildung frei von Geschlechterklischees“. Die Initiative Klischeefrei hat die Aktion mit unterstützt.

    weiterlesen

  • Million Chances Award für den Girls’Day

    Million Chances Award für den Girls’Day

    Der Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag hat den Million Chances Award von Schwarzkopf in der Kategorie „Move up“ gewonnen.

    weiterlesen

  • Stadtverwaltung Bielefeld ist ab sofort Partnerin der Initiative Klischeefrei

    Stadtverwaltung Bielefeld ist ab sofort Partnerin der Initiative Klischeefrei

    Die Stadt Bielefeld tritt als erste kommunale Verwaltung der Initiative Klischeefrei bei. Mit dem Beitritt will sie ihr Engagement für mehr Gleichberechtigung unterstreichen und jungen Menschen eine Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees ermöglichen.

    weiterlesen

  • Elke Büdenbender besucht Berufsbildungszentrum Euskirchen

    Elke Büdenbender besucht Berufsbildungszentrum Euskirchen

    Büdenbender informierte sich über das Angebot der Einrichtung, besichtigte Werkstätten und diskutierte mit Schülerinnen und Schülern über ihre Berufswünsche. Das Berufsbildungszentrum Euskirchen setzt sich als Partner der Initiative für eine klischeefreie Berufsorientierung ein.

    weiterlesen

  • klischee-frei.de

    klischee-frei.de

    ... ist das Fachportal der Initiative Klischeefrei, einem Bündnis aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Forschung. Ihr Ziel: Mädchen und Jungen dabei zu unterstützen, einen Beruf zu finden, der zu ihren Stärken passt – frei von Geschlechterklischees.

    weiterlesen

Schirmherrin Elke Büdenbender

 © Bundesregierung | Steffen Kugler
„Wir wollen Jugendliche ermuntern, gängige Rollenklischees kritisch zu hinterfragen.“

Elke Büdenbender ist Schirmherrin der Initiative Klischeefrei. Das Bündnis aus Bildung, Politik, Wirtschaft und Forschung möchte Berufswahl ohne Geschlechterklischees fördern. Büdenbender appelliert an alle, die junge Menschen bei der Berufswahl begleiten, sich der Initiative anzuschließen.  (Foto: © Bundesregierung | Steffen Kugler)

Mehr erfahren

Aktuelle Meldungen

„Unsere Wirtschaft mehr denn je darauf angewiesen, die Potenziale aller Menschen auszuschöpfen“
© Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb)

„Unsere Wirtschaft mehr denn je darauf angewiesen, die Potenziale aller Menschen auszuschöpfen“

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) engagiert sich für mehr Frauen in Naturwissenschaft, wird von einer weiblichen Doppelspitze geführt – und ist neuer Partner der Initiative Klischeefrei.

Alles Gender, oder was?
© ZDF | Martin Rottenkolber

Alles Gender, oder was?

In einem Sozialexperiment zeigt die Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes, wie konservativ selbst bei heute 7-Jährigen die Rollenbilder von Frau und Mann sind - und woher das kommt. Das zweiteilige Doku-Format "No more Boys and Girls" zeigt das Resultat des Experiments.

 

2017 hatten 10 Prozent der Frauen einen höheren Bildungsstand als ihr Partner
© Fotolia | itakdalee

2017 hatten 10 Prozent der Frauen einen höheren Bildungsstand als ihr Partner

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, traf der umgekehrte Fall häufiger zu. Überwiegend (63 %) hatten in einer Partnerschaft lebende Frauen und Männer in Deutschland jedoch in etwa das gleiche Bildungsniveau.

Klischeefrei begrüßt mit dem „Haus der kleinen Forscher“ den 125. Partner
© Fotolia | Andreas Gruhl

Klischeefrei begrüßt mit dem „Haus der kleinen Forscher“ den 125. Partner

Im August 2018 konnte die Initiative Klischeefrei die Deutsche Telekom als 100. Partnerin begrüßen. Seitdem ist das Netzwerk, das sich für eine klischeefreie Berufs- und Studienorientierung stark macht, kräftig gewachsen – auf 125 Partnerinnen und Partner.

„Gemeinsam mit anderen Partnern Stärke zeigen“
© Saar-Lor-Lux UmweltZentrum GmbH

„Gemeinsam mit anderen Partnern Stärke zeigen“

Das Saar-Lor-Lux Umweltzentrum ist neuer Partner der Initiative Klischeefrei. Geschäftsführer Hans-Ulrich Thalhofer erläutert im Interview, welche Rolle klischeefreie Berufsorientierung in seiner Organisation spielt. 

„Wir forschen in den Bereichen, in denen sich die Fragen von ‚Klischeefrei‘ bewegen“
© Inga Haar

„Wir forschen in den Bereichen, in denen sich die Fragen von ‚Klischeefrei‘ bewegen“

Berufswahl, Bildungs- und Karriereverläufe von Frauen und Männern, Übergänge in den Arbeitsmarkt: Am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung beschäftigen sich Forschende u.a. mit „Klischeefrei-Themen“. Prof. Jutta Allmendinger über die Gründe, sich an der Initiative zu beteiligen.

Männliche Vorbilder: Internationaler Männertag 2018
© International Men’s Day

Männliche Vorbilder: Internationaler Männertag 2018

Der Internationale Männertag steht 2018 unter dem Motto „Positive Male Role Models“, also „männliche Vorbilder“. Der von rund 50 Staaten gefeierte und von der UNESCO unterstützte Tag ist in Deutschland wenig bekannt.

Zielgruppen

Veranstaltungen und Fortbildungen

13.12.2018 | Stuttgart

Tagung: Männlichkeiten und care Selbstsorge, Familiensorge, Gesellschaftssorge

Bei der 12. Tagung des Arbeitskreises AIM Gender sollen das gesellschaftlich bisher wenig beachtete Engagement von Männern in der Care-Arbeit (etwa Kinderbetreuung, Arbeit im Haushalt, Partnerpflege) sowie dessen Auswirkungen auf geltende Konzepte von Männlichkeit diskutiert werden.