X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Videos

Hier finden Sie spannende Videobeiträge, die über Klischees und festgefahrene Vorstellungen aufklären, sowie zu verschiedenen Aspekten von Chancengleichheit. Welchen Einfluss haben sie auf die Berufs- und Studienorientierung? Außerdem: Videos zu verschiedenen Berufsfeldern.

Bei Fragen zum Urheber- und Kennzeichenrecht beachten Sie bitte unsere diesbezüglichen Hinweise im Impressum (Abschnitt „Urheber- und Kennzeichenrecht“).

Zu folgenden Themen finden Sie interessantes Videomaterial: 

Klischees | Stereoypen | Rollenbilder | Vorurteile

klischeefrei – kurz erklärt
© Bundesinstitut für Berufsbildung

klischeefrei – kurz erklärt

Was Berufsorientierung mit Geschlechterklischees zu tun hat? Unser kurzer Erklärfilm verrät es. 

Social Factual: No more Boys and Girls
© ZDF | Martin Rottenkolber

Social Factual: No more Boys and Girls

Alles Gender, oder was?  In einem Sozialexperiment zeigt die Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes, wie konservativ und klassisch selbst bei heute 7-Jährigen die Rollenbilder von Frau und Mann sind und woher das kommt.

BBC-Experiment: Geschlechtsspezifisches Spielzeug und Rollenklischees
© BBC

BBC-Experiment: Geschlechtsspezifisches Spielzeug und Rollenklischees

Wie stark wir nach Rollenklischees handeln, zeigt dieses Video: Verschiedene Testpersonen spielen mit einem Mädchen in typischer Jungenkleidung bzw. einem Jungen in typischer Mädchenkleidung. Welche Spielzeuge bieten sie ihnen an? Und welche Rolle spielt Spielzeug bei der Gehirnentwicklung?

Was ist Typ(isch)?

Was ist Typ(isch)?

Wenn Jungen sich für einen Beruf im sozialen oder Gesundheitsbereich entscheiden, werden sie oft gefragt: „Willst du nicht was Richtiges lernen?“ oder „Das ist doch ein typischer Frauenberuf“. Na und? Und was ist schon typisch? 

Ich kann's (Vor(ur)teil?!)
© Verein Amazone

Ich kann's (Vor(ur)teil?!)

Bei der Lehrstellensuche treffen viele Jugendliche auf Vorurteile: Da kommen Dinge wie „Jungen sollten eher etwas Technisches machen, Mädchen etwas Soziales.“ Wie damit umgehen? Genau so wie im Video: “Weg damit. Ich kann’s, ich trau’s mir zu!”

Youtuber Toni Pirosa: „Zeigt, was Ihr könnt!“
© jungagiert.de

Youtuber Toni Pirosa: „Zeigt, was Ihr könnt!“

YoutuberToni Pirosa hat zusammen mit den Macherinnen und Machern des welike-Blogs und des Girls'Days und Boys'Days ein Video zum Thema Chancengleicheit gemacht. Seine Message: „Macht euch einfach frei von den Vorurteilen und den Rollenbildern. Zeigt, was Ihr könnt!“

Rollenbilder

Rollenbilder

In dem Film des Social-Magazins izzy erhalten Kinder die Aufgabe, Personen aus verschiedenen Berufsfeldern zu zeichnen. Sie machen sich eifrig ans Werk - und erleben am Ende eine Überraschung. 

Geträumt: Tom will später mal Erzieher werden
© Mehr Männer in Kitas - MV

Geträumt: Tom will später mal Erzieher werden

Tom träumt von seinem Wunschberuf Erzieher. Ein Spot von "Mehr Männer in Kitas". 

Was geht Almanya: I have a Dream
© Gandhi Chahine/Germain Bleich

Was geht Almanya: I have a Dream

Werde, was du werden willst. Das ist die Message von Was geht Almanya. In ihrem Video zum Girls‘ and Boys‘ Day Song stellen die Musikerinnen und Musiker klar, warum das Geschlecht bei der Berufswahl sowas von egal sein sollte.

Girls'Day fragt nach: Chancengleichheit?!
© KOMPETENZZENTRUM TECHNIK - DIVERSITY - CHANCENGLEICHHEIT E.V.

Girls'Day fragt nach: Chancengleichheit?!

Anlässlich des Equal Pay Day am 18. März 2017 hat sich der Girls'Day bei Jung und Alt, in Industrie und Forschung, an der Schule und der Universität umgehört, wie es um die Chancengleichheit von Frauen und Männern bestellt ist. 

Wie Kinder reagieren, wenn Jungen besser bezahlt werden als Mädchen
© finansforbundet.no

Wie Kinder reagieren, wenn Jungen besser bezahlt werden als Mädchen

Gerechtigkeit könnte kinderleicht sein. Dieses Video von finansforbundet (Norwegen) zeigt, was Kinder sofort verstehen und Erwachsene noch kapieren müssen.

Interviews zum Girls'Day und Boys'Day 2017
© meinTestgelände

Interviews zum Girls'Day und Boys'Day 2017

Zum Girls’Day und Boys’Day 2017 war meinTestgelände an einer Realschule und hat mit Schülerinnen und Schülern über ihre Zukunftspläne gesprochen. Welche Themen junge Menschen bewegen, zeigen die Interviews.

Girls'Day und Boys'Day

Sofatalk Netzwerktagung: Berufsorientierung am Werner-von-Siemens-Gymnasium Berlin
© Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Sofatalk Netzwerktagung: Berufsorientierung am Werner-von-Siemens-Gymnasium Berlin

Sandra Thomalla und Urs Dudzus, Berufsorientierungskoordinatoren am Werner-von-Siemens-Gymnasium in Berlin, sprechen über ihre Erfahrungen mit ihrem Berufsorientierungskonzept. Das Gymnasium ist Partner der Initiative Klischeefrei.

Auftakt zum Girls'Day 2019
© Initiative D21

Auftakt zum Girls'Day 2019

Seit 2002 richtet die Initiative D21, in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V., und gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt den Auftakt zum Girls'Day aus.

Girls'Day 2019
© Bundesministerium für Bildung und Forschung

Girls'Day 2019

Endlich #klischeefrei: Am Girls'Day 2019 besuchte Bundesministerin Anja Karliczek die Jungen Tüftler in Berlin-Kreuzberg.

Girls'Day und Boys'Day 2019
© KOMPETENZZENTRUM TECHNIK-DIVERSITY-CHANCENGLEICHHEIT E.V.

Girls'Day und Boys'Day 2019

Zu den Aktionstagen 2019 besuchte Dr. Franziska Giffey die DRK-Kliniken Mitte und das Siemens-Ausbildungszentrum in Berlin.

Girls'Day 2019 im Bundeskanzleramt
© Bundesregierung

Girls'Day 2019 im Bundeskanzleramt

Einen Tag vor dem Girls'Day 2019 hat Bundeskanzlerin Angela Merkel 24 Berliner Schülerinnen zur Auftaktveranstaltung im Bundeskanzleramt empfangen. Gemeinsam mit der Kanzlerin erkunden sie den Technik-Parcours der Initiative D21, bei dem die Mädchen Berufsfelder aus dem MINT-Bereich kennenlernen.

Geschlechtergerechte Sprache

Sichtbar sein

Sichtbar sein

„Kein Bock mehr auf mitgemeint!“ So beginnt das Musikvideo „Sichtbar sein“ und thematisiert, wie sehr es Mädchen und junge Frauen nervt, wenn immer nur von „Politikern“ oder „Chefs“ die Rede ist und gleichzeitig unterstellt wird, alle fühlten sich mitgemeint. 

Wie uns Sprache beeinflusst
© ZDF|Corporate Design

Wie uns Sprache beeinflusst

Das Erklärvideo von ZDFtivi | logo zeigt, wie Sprache uns beeinflusst. Expertinnen und Experten haben herausgefunden, dass unsere Sprache sogar die Wahl unseres Berufs beeinflussen kann. logo! erklärt, warum das so ist.  

Geschlechtergerechte Sprache?
© FUMA NRW e.V.

Geschlechtergerechte Sprache?

Das Erklärvideo der Fachstelle Gender & Diversität NRW der FUMA e.V. macht deutlich, warum gendergerechte Sprache sinnvoll ist.

Übergreifende Informationen

Gleichberechtigung
© ZDF|Corporate Design

Dienstag, 4. Dezember 2018

Gleichberechtigung

Das Erklärvideo von ZDFtivi | logo! veranschaulicht, dass Frauen in Deutschland noch nicht wirklich gleichberechtigt sind - vor allem im Alltag.

Genderpädagogik
© FUMA Fachstelle Gender

Genderpädagogik

Das Video der FUMA Fachstelle Gender erklärt, was Genderpädagogik eigentlich bedeutet.

 Männer in der Kita, Frauen in der Werkstatt? Hier finden Sie diverses Videomaterial, das zeigt: Das passt!