BP:
 

Die Arbeitsmarktsituation von Frauen und Männern 2020

Berichte: Blickpunkt Arbeitsmarkt | Juli 2021

Bildbeschreibung
© Bundesagentur für Arbeit
Hrsg. Bundesagentur für Arbeit
Schlagwort Fachbeitrag
Erscheinungs­jahr 2021

Bei insgesamt steigender Erwerbsbeteiligung haben sich die Unterschiede in den letzten Jahren zwar deutlich verringert, doch es sind weiterhin mehr Männer als Frauen erwerbstätig. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen ist auf lange Sicht gewachsen. Infolge der Corona-Krise hörte das Wachstum jedoch bei Frauen wie bei Männern im Frühjahr 2020 auf. Da mehr Frauen in Minijobs tätig sind, sind sie entsprechend stark von den coronabedingten Rückgängen in dieser Beschäftigungsform betroffen. Gleichzeitig liegt die Arbeitslosenquote der Frauen weiterhin unter derjenigen der Männer, weist jedoch eine etwas höhere coronabedingte Belastung auf. Typische Herausforderungen für Frauen am Arbeitsmarkt bleiben die ungleiche Verteilung der Care-Arbeit sowie geringere Abgangschancen aus Arbeitslosigkeit.

Zur Veröffentlichung Link als defekt melden