BP:
 

02.03.2022

Geschlechtsspezifische Arbeitsmarktwirkungen der Covid-19-Pandemie

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hat in seinem jüngsten Kurzbericht geschlechtsspezifische Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt untersucht. Ergebnis: Der Arbeitszeitausfall ist ähnlich, aber Mütter haben eine höhere zusätzliche Belastung durch Kinderbetreuung.

Geschlechtsspezifische Arbeitsmarktwirkungen der Covid-19-Pandemie

„Die Covid-19-Pandemie hat im Frühjahr 2020 eine Rezession ausgelöst, von der – anders als in früheren Rezessionen – Frauen ähnlich stark betroffen waren wie Männer. Die Kita- und Schulschließungen führten außerdem zu sehr starken zusätzlichen Belastungen für Eltern. Mütter haben dabei deutlich mehr zusätzliche Zeit für Kinderbetreuung übernommen als Väter.“ (Autorenreferat, IAB-Doku)

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!