X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Aktuelles

Zeitung mit der Aufschrift "Aktuelles". Auf der Zeitung liegt ein Kugelschreiber und eine Brille.

Ob neue Materialien, Best-Practice-Beispiele, Projekte, Entwicklungen unserer Organisation oder interessante Inhalte aus Fachveranstaltungen: Hier finden Sie aktuelle Meldungen zur Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees und verwandten Themen.

Aktuelle Meldungen

Februar 2019

Die Gleichstellung aller Geschlechter mit dem Abbau anderer Diskriminierungen verknüpfen
© Prof. Dr. Stephan Höyng

Dienstag, 19. Februar 2019

Die Gleichstellung aller Geschlechter mit dem Abbau anderer Diskriminierungen verknüpfen

Das Institut für Gender und Diversity in der sozialen PraxisForschung hat für die Katholische Hochschule Berlin ein Gleichstellungskonzept entwickelt, das dafür sorgt, dass Geschlechterverhältnisse, kulturelle Vielfalt und Inklusion in allen Studiengängen thematisiert werden.

„Wir sind uns der Wichtigkeit der Themen der Initiative Klischeefrei mehr als bewusst“
© Femtec

Montag, 18. Februar 2019

„Wir sind uns der Wichtigkeit der Themen der Initiative Klischeefrei mehr als bewusst“

Careerbuilding-Programm für Studentinnen, das Programm „Talent Take Off“ für Schülerinnen: das Netzwerk Femtec nimmt junge MINT-Talente an die Hand.

„Wir wollen Bewusstsein für die Bedeutung der Berufswahl für den Lebensverlauf wecken“
© Wilhelm-Kraft-Gesamtschule

Donnerstag, 14. Februar 2019

„Wir wollen Bewusstsein für die Bedeutung der Berufswahl für den Lebensverlauf wecken“

Das Thema Gleichstellung sollte in jeder Erziehungs- und Bildungseinrichtung eine Rolle spielen, findet Sozialpädagogin Christine Niephaus von der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises. Im Interview erzählt sie, wie ihre Schule das Thema anpackt.

Studie untersucht die Rolle von Kitas aus Sicht von Eltern und pädagogischen Fachkräften
© Monkey Business | Fotolia

Mittwoch, 13. Februar 2019

Studie untersucht die Rolle von Kitas aus Sicht von Eltern und pädagogischen Fachkräften

Eine Mehrheit der Eltern ist für mehr männliches Fachpersonal in der frühen Bildung. Die Einstellungen der pädagogischen Fachleute zu Männern als Fachkräfte in der frühen Bildung sind noch positiver.

Handwerkskammer zu Köln tritt der Initiative Klischeefrei bei
© Handwerkskammer zu Köln

Montag, 11. Februar 2019

Handwerkskammer zu Köln tritt der Initiative Klischeefrei bei

„Seit Jahren stemmt sich die Handwerkskammer zu Köln gegen den Trend eines rückläufigen Anteils weiblicher Auszubildender in gewerblich-technischen Berufen. Die Initiative „Klischeefrei“ ist da eine willkommene Ergänzung", erklärt der stellvertretende Geschäftsführer der HWK, Markus Eickhoff.

Ausbildungsvergütungen 2018: Unterschiede zwischen Männern und Frauen
© Kzenon/Fotolia

Donnerstag, 7. Februar 2019

Ausbildungsvergütungen 2018: Unterschiede zwischen Männern und Frauen

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) führt jährlich eine Auswertung zu den tariflichen Ausbildungsvergütungen durch. Dabei werden auch Vergütungsunterschiede zwischen männlichen und weiblichen Auszubildenden erfasst.

Berufsfeld Altenpflege erscheint wenig attraktiv
© Kzenon/Fotolia

Dienstag, 5. Februar 2019

Berufsfeld Altenpflege erscheint wenig attraktiv

Die Analyse einer aktuellen Schülerbefragung durch das Zentrum für Qualität in der Pflege liefert Hinweise, wie junge Menschen, die sich ihrer Berufswahl nähern, zum Berufsfeld Pflege stehen. 

Neujahrsempfang bei Elke Büdenbender
© Bundesregierung / Sandra Steins

Montag, 4. Februar 2019

Neujahrsempfang bei Elke Büdenbender

Auf dem Neujahrsempfang für die Angehörigen des Diplomatischen Korps sowie für die Vertreter_innen der von ihr unterstützten Organisationen begrüßte Elke Büdenbender auch Miguel Diaz, den Leiter der Servicestelle Nationale Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees. 

Januar 2019

MINT & SOZIAL for you 2019 erschienen
© Bundesagentur für Arbeit

Mittwoch, 30. Januar 2019

MINT & SOZIAL for you 2019 erschienen

Das Wendeheft „MINT & SOZIAL for you“ gewährt anhand anschaulicher Reportagen und spannender Interviews mit jungen Frauen und Männern Einblicke in Berufe im MINT- und Care-Bereich. Das Heft ist ab sofort online erhältlich.

Neuer Forschungsüberblick zu Geschlechtsunterschieden in der MINT-Bildung
© Haus der kleinen Forscher

Dienstag, 29. Januar 2019

Neuer Forschungsüberblick zu Geschlechtsunterschieden in der MINT-Bildung

Mithilfe dieses Überblicks können sich alle Interessierten über den neuesten Stand der wissenschaftlichen Auseinandersetzung rund um das Themenfeld MINT in der frühen Bildung von Jungen und Mädchen informieren.

Duale Berufsausbildung: „Wo bleiben die jungen Frauen?“
© BIBB

Montag, 28. Januar 2019

Duale Berufsausbildung: „Wo bleiben die jungen Frauen?“

Wo liegen die Ursachen für die sinkende Beteiligung der jungen Frauen an der dualen Berufsausbildung? Dieser Frage gehen Regina Dionisius, Stephan Kroll und Joachim Gerd Ulrich vom Bundesinstitut für Berufsbildung in einem BWP-Fachartikel nach.

Neues bpb-Dossier zur Geschlechtlichen Vielfalt
© Andrii Zastrozshnov / fotolia

Mittwoch, 23. Januar 2019

Neues bpb-Dossier zur Geschlechtlichen Vielfalt

Ein neues Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) thematisiert soziologische, rechtliche und soziale Aspekte von trans* und nicht-binärem Leben. Ergänzt wird die Sammlung durch Materialien für die Unterrichtspraxis.

Girls'Day und Boys'Day 2019: Jetzt noch Angebote eintragen
© Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.

Mittwoch, 23. Januar 2019

Girls'Day und Boys'Day 2019: Jetzt noch Angebote eintragen

Am 28. März 2019 finden deutschlandweit wieder Girls’Day und Boys’Day statt. Geben Sie Mädchen und Jungen ab der 5. Klasse einen Einblick in Ihren Berufsalltag. Veröffentlichen Sie Ihre Angebote im Girls'Day- und/oder Boys’Day-Radar. Fördern Sie den Nachwuchs – frei von Geschlechterklischees!

„Unser Ziel ist, Benachteiligungen abzubauen, die aufgrund von geschlechtsspezifischen Zuschreibungen entstehen“
© Marion Knur

Montag, 21. Januar 2019

„Unser Ziel ist, Benachteiligungen abzubauen, die aufgrund von geschlechtsspezifischen Zuschreibungen entstehen“

An der Gemeinschaftshauptschule Drimborn gibt es bereits diverse Projekte rund um geschlechtersensible Berufsorientierung. Durch die Partnerschaft in der Initiative Klischeefrei erhofft sich die Aachener Schule weitere Ideen, wie Schulsozialarbeiterin Marion Knur im Interview erklärt.

MINT-Fächer: Gesellschaftlichen Nutzen statt Kenntnisse in den Vordergrund rücken
© Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. | Ort: Heinz Nixdorf MuseumsForum

Montag, 21. Januar 2019

MINT-Fächer: Gesellschaftlichen Nutzen statt Kenntnisse in den Vordergrund rücken

Kinder, insbesondere Mädchen, interessieren sich eher für Informatik, wenn der gesellschaftliche Nutzen der Lerninhalte im Vordergrund steht und nicht das Wissen an sich oder damit verbundene Karrieremöglichkeiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie aus den USA.

„Wir leben geschlechtersensible Berufs- und Studienorientierung vor!“
© Katarzyna Müller

Freitag, 18. Januar 2019

„Wir leben geschlechtersensible Berufs- und Studienorientierung vor!“

Der Ausbildungsverbund Teltow, schildert Katarzyna Müller, war sofort ein großer Fan der Initiative Klischeefrei. Da verwundert es nicht, dass die Projektmanagerin gleich eine ganze Reihe an Maßnahmen und Projekten aufzählt, die das Bildungszentrum dahingehend durchführt.

„Mit geschlechtersensiblen Stellenanzeigen konnten wir den Frauenanteil in unserem Unternehmen erhöhen“
© Jasmin Wucherer

Mittwoch, 16. Januar 2019

„Mit geschlechtersensiblen Stellenanzeigen konnten wir den Frauenanteil in unserem Unternehmen erhöhen“

Spedition und Logistik sind männerdominierte Branchen. Für das Unternehmen Sven Walter Logistik muss das nicht so bleiben. Jasmin Wucherer erzählt im Interview, welchen Weg die Firma geht und was sie schon erreicht hat.

„Die positiven Effekte von Klischeefreiheit bereichern unsere Schule“
© Dominik Weitzel

Donnerstag, 10. Januar 2019

„Die positiven Effekte von Klischeefreiheit bereichern unsere Schule“

Das Edith-Stein-Gymnasium Speyer engagiert sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit. Dominik Weitzel, Öffentlichkeitsbeauftragter des staatlich anerkannten Mädchengymnasiums, spricht im Interview über Motivation und Ziele der Bildungseinrichtung.

„Ich finde es blöd, dass Jungen häufig nur mit Autos und Mädchen oft nur mit Puppen spielen dürfen!“
© Kindertagesstätte „Biene Maja“

Mittwoch, 9. Januar 2019

„Ich finde es blöd, dass Jungen häufig nur mit Autos und Mädchen oft nur mit Puppen spielen dürfen!“

Die Kindertagesstätte „Biene Maja“ aus Stralsund ist neue Partnerin der Initiative Klischeefrei. Inhaberin Silke Herrmann stellt die KiTa im Interview vor.

Geschlechtersensible Berufs- und Studienorientierung? „Der erste Schritt liegt in der Unternehmenskultur“!
© Thorsten Spieles

Montag, 7. Januar 2019

Geschlechtersensible Berufs- und Studienorientierung? „Der erste Schritt liegt in der Unternehmenskultur“!

Die Flach GmbH aus Schweich bei Trier ist neue Partnerin der Initiative Klischeefrei. Thorsten Spieles, Abteilungsleiter Projektabwicklung, stellt das Unternehmen im Interview vor.

Boys in Care: Fortbildungen
„Boys in Care – Jungen stärken bei der Wahl eines sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Berufs“

Montag, 7. Januar 2019

Boys in Care: Fortbildungen

Wie lassen sich Jungen darin unterstützen, einen sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Beruf zu erlernen? Das ist eine der leitenden Fragestellungen der Fortbildungen des EU-Projektes „Boys in Care“.

„Es ist ein Anliegen der IHKs, eine Berufswahl frei von Rollenbildern zu ermöglichen“
© Paul Aidan Perry

Donnerstag, 3. Januar 2019

„Es ist ein Anliegen der IHKs, eine Berufswahl frei von Rollenbildern zu ermöglichen“

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ist die Interessenvertretung der gewerblichen deutschen Wirtschaft. Fachkräftegewinnung und -sicherung steht dabei ganz oben auf der Liste, wie Christina Mersch, Leiterin des Bereichs Ausbildung, im Interview erklärt.