X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Neue Wege bei der Berufswahl

Ausschnitte aus dem Cover des Hefts „MINT & SOZIAL for you 2017“
© BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH

Es müssen nicht immer ausgetrampelte Pfade sein: Im neuen Heft MINT & SOZIAL for you 2017 der Bundesagentur für Arbeit berichten junge Frauen über ihre Ausbildung in MINT-Berufen – und junge Männer erzählen von ihrer Arbeit im sozialen Bereich.

Julia sorgt als IT-Systemelektronikerin für die perfekte Internetverbindung, Andrea findet bei der Ausbildung zur Metallbauerin Gefallen am Schweißen und Semira kommt als angehende Mechatronikerin für Kältetechnik viel herum. Die Weiterbildung zur Chemietechnikerin war zwar anstrengend, hat sich laut Melanie aber gelohnt. Dies und weitere Infos und Fakten zu Mathematik Informatik Naturwissenschaften Technik bietet der MINT-Teil des Wendehefts.

Marc, der eine Weiterbildung zum Arbeitserzieher absolviert hat, erzählt, wie der Wechsel von einem Beruf im Handwerk zu einem sozialen Beruf verlaufen kann. Vladi hat in seiner Ausbildung als Pharmazeutisch-Technischer Assistent bereits eine ganz schön große Verantwortung zu tragen. Marco erklärt, warum man als Physiotherapeut manchmal detektivisches Gespür braucht und El-Manuel schildert, warum er als Altenpflegehelfer etwas zurückgeben wollte. All das erfährt der Leser im SOZIAL-Teil des Magazins.

Herausgeber des 36-Wendehefts ist die Bundesagentur für Arbeit.