X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Logo

BCA-Konferenz thematisiert soziale Rollenerwartungen

Stuttgart, Bad Canstatt, Großer Kursaal
© Andreas Praefcke

Die 4. Konferenz der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt thematisiert gesellschaftliche Rollenzuschreibungen bei Frauen und Männern. Miguel Diaz (Fachstelle Klischeefrei) vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. leitet mit Dirk Böttcher (Regionaldirektion Hessen) einen Workshop.

Am 29. November 2017 treffen sich in Bad Cannstatt die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Agenturen der Arbeit zur gemeinsamen Konferenz.

Thema der Tagung werden unter anderem soziale Rollenerwartungen an Frauen und Männer sein. Miguel Diaz vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. führt zusammen mit Dirk Böttcher von der Regionaldirektion Hessen durch den Workshop „Bloß nicht aus der Rolle fallen“.

Der Workshop soll aufzeigen wie soziale Rollen funktionieren. Er soll sich vertiefter auseinandersetzen mit geschlechtsspezifischen Rollen, deren Wirkung im individuellen aber auch gesellschaftlichen Leben. Darüber hinaus soll der Workshop den Blick schärfen für mehr Gleichberechtigung der Geschlechter. Was hat sich schon getan – was muss sich noch tun und wie können die BCA dabei unterstützen?