X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte von BIBB.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Elternzeit: Schlecht für Mütter?

Untersuchung zeigt: Frauen schaden kurze wie lange Elternzeiten bei ihrer Karriere - Männern nicht

Vater liegt bäuchlings auf dem Boden und spielt mit Baby
© Cello Armstrong | Fotolia

Trotz vieler Veränderungen in den letzten Jahren erfahren Mütter im Vergleich zu kinderlosen Frauen oder Vätern in Deutschland noch immer große Nachteile auf dem Arbeitsmarkt. Eine Untersuchung des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) zeigt, wie sich Kinder auf die Arbeitsmarktchancen von Männern und Frauen auswirken.

In einem Experiment hat Lena Hipp, Leiterin der Nachwuchsgruppe Arbeit und Fürsorge des WBZ, mit ihrem Team untersucht, ob sich eine veränderte Aufteilung von Kinderbetreuung positiv auf die Erwerbschancen von Müttern auswirkt. Die Ergebnisse zeigen, dass das nicht unbedingt der Fall ist. Mütter mit lediglich zwei Monaten Elternzeit werden deutlich seltener zum Vorstellungsgespräch eingeladen als Frauen, die ein Jahr Elternzeit genommen haben. Bei den Vätern dagegen spielt die Dauer der Elternzeit keine Rolle.