BP:
 

Unsere Partnerorganisationen im Interview

Unsere Partnerorganisationen bemühen sich um eine klischeefreie Haltung nach innen und nach außen. Jede Organisation trägt damit auf ihre Weise zu mehr Klischeefreiheit in der Gesellschaft und in der Berufs- und Studienwahl bei. Entdecken Sie die Vielfalt unserer Unterstützerinnen und Unterstützer und ihre Gründe, sich für dieses wichtige Thema zu engagieren.

„Es ist viel wichtiger, dass jemand etwas mit Spaß und Leidenschaft verfolgt“
Dienstag, 19. Oktober 2021

„Es ist viel wichtiger, dass jemand etwas mit Spaß und Leidenschaft verfolgt“

Der Arbeitgeberverband der Bayrischen Ernährungswirtschaft vertritt die tarif-, sozialpolitischen und arbeitsrechtlichen Interessen seiner Mitglieder und setzt sich für eine moderne, gleichgestellte Bildungspolitik ein. Xenja Bloos erklärt, warum der Verband bei der Initiative Klischeefrei mitmacht.

weiterlesen
„Wir stehen dafür, dass alle Geschlechter diesen wunderschönen Beruf ausüben können!“
Montag, 13. September 2021

„Wir stehen dafür, dass alle Geschlechter diesen wunderschönen Beruf ausüben können!“

Landschaftsbau Vornholt schließt sich der Initiative Klischeefrei an. Für Geschäftsleiter Christoph Vornholt fast schon eine Selbstverständlichkeit, denn das Unternehmen hat eine deutlich höhere Frauenquote als der Branchendurchschnitt.

weiterlesen
„Eine gerechte Rollenverteilung stärkt die Erwerbs- und Finanzbiografien von Frauen“
Mittwoch, 8. September 2021

„Eine gerechte Rollenverteilung stärkt die Erwerbs- und Finanzbiografien von Frauen“

Die Muster weiblicher Erwerbsbiografien verändern sich nur sehr langsam. Die Sozialwissenschaftlerin Dr. Birgit Happel sensibilisiert mit Geldbiografien® für das Zusammenspiel von Geld und Lebensgeschichte. Im Interview erläutert sie ihre Motivation, der Initiative Klischeefrei beizutreten.

weiterlesen
„Unsere bisherigen Rezepte reichen nicht aus“
Mittwoch, 18. August 2021

„Unsere bisherigen Rezepte reichen nicht aus“

Die Initiative Klischeefrei bietet den perfekten Rahmen für eine querschnittsorientierte Bearbeitung im Austausch mit Bündnispartnerinnen, die vor der gleichen Problemlage stehen, sagt der Regionspräsident der Region Hannover, Hauke Jagau, im Interview.

weiterlesen
„Wir möchten unsere Erfahrungen einbringen und vom Netzwerk profitieren“
Dienstag, 17. August 2021

„Wir möchten unsere Erfahrungen einbringen und vom Netzwerk profitieren“

Prof. Dr. Christiane Vaeßen, Geschäftsführerin Region Aachen Zweckverband, hält eine klischeefreie Berufswahl für unabdingbar für die Entwicklung der Region.

weiterlesen
„Klischeefrei bedeutet für uns die chancengleiche Befähigung in der Selbstwirksamkeit unabhängig vom Geschlecht“
Dienstag, 27. Juli 2021

„Klischeefrei bedeutet für uns die chancengleiche Befähigung in der Selbstwirksamkeit unabhängig vom Geschlecht“

Alle Kinder unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem Geschlecht können anderen Kindern bei kleineren Unfällen Erste Hilfe leisten. Das dafür notwendige Wissen vermittelt die Pflasterpass gGmbH in Kursen an Kitas und Schulen. Geschäftsführer Frank M. Liehr stellt das Unternehmen vor.

zum Interview
„Für uns ist es logisch, bei der Initiative Klischeefrei mitzumachen!"
Dienstag, 27. Juli 2021

„Für uns ist es logisch, bei der Initiative Klischeefrei mitzumachen!"

Die gemeinsnützige Gesellschaft ASB Lehrerkooperative gGmbH will mit ihrer Bildungsarbeit vorurteilsfreie, sichere Freiräume für Selbstentfaltung und Chancengleichheit schaffen – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wie das gelingen kann, dazu Geschäftsführerin Ulrike Berger im Interview.

Interview lesen
„Klischeefreies Engagement passt ideal zu unserer Vision“
Dienstag, 6. Juli 2021

„Klischeefreies Engagement passt ideal zu unserer Vision“

Für Anita Burgsmüller, Gründerin des Social Startups happy2learn, sind Vielfalt, Freiheit und Offenheit die Grundprinzipien für eine nachhaltige und glückliche Berufs- und Studienwahl. Im Interview erzählt sie, was sie gemeinsam mit happy2learn für Studienerfolg und Berufsglück bewirkt.

zum Interview
„Für jeden Studiengang ist es ein Gewinn, wenn das Verhältnis der Geschlechter möglichst ausgeglichen ist“
Montag, 5. Juli 2021

„Für jeden Studiengang ist es ein Gewinn, wenn das Verhältnis der Geschlechter möglichst ausgeglichen ist“

Die TU Dresden engagiert sich seit langem für eine gendersensible Studienorientierung und die Verringerung von Unterrepräsentanz in Studiengängen. Dr. Sylvi Bianchin, Referentin für Diversity Management, spricht im Interview über die Gründe und Erfolge.

zum Interview
„Im Zentrum unserer Aktivitäten stehen die chancengerechte Förderung und Unterstützung von Jugendlichen“
Mittwoch, 23. Juni 2021

„Im Zentrum unserer Aktivitäten stehen die chancengerechte Förderung und Unterstützung von Jugendlichen“

Der natec Landesverband ist so vielfaltig und interessant wie naturwissenschaftliche und technische Jugendbildung. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Wolfgang Hansch und die stellvertrendende Vorstandsvorsitzende Martina Forstreuter-Klug stellen natec vor.

zum Interview
„Wir wollen die Fähigkeit stärken, die eigenen Kompetenzen zu entdecken“
Dienstag, 22. Juni 2021

„Wir wollen die Fähigkeit stärken, die eigenen Kompetenzen zu entdecken“

Wir engagieren uns in der Initiative Klischeefrei, da es bei der Bewältigung der Herausforderungen im Klima- und Umweltschutz junge Leute mit Engagement und Ideen bedarf, sagt Prof. Klaus-Dieter Barbknecht, Rektor der Technischen Universität Bergakademie Freiberg.

zum Interview
„Die Übergänge unserer Geförderten weisen eine hohe individuelle Passung auf“
Donnerstag, 17. Juni 2021

„Die Übergänge unserer Geförderten weisen eine hohe individuelle Passung auf“

Als Bildungsstiftung der deutschen Wirtschaft fördert die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) junge Menschen, die etwas erreichen wollen. Im Interview erklärt Dr. Ulrich Hinz, Bereichsleitung Schülerförderung, warum die Werte der Stiftung sehr gut zur Initiative Klischeefrei passen.

zum Interview
„Wir setzen uns dafür ein, dass Geschlechterklischees in der Studienwahl hinterfragt werden“
Mittwoch, 16. Juni 2021

„Wir setzen uns dafür ein, dass Geschlechterklischees in der Studienwahl hinterfragt werden“

Die Hochschule Heilbronn geht das Problem der Geschlechterklischees in der Studienwahl aktiv an. Prof. Dr. Ruth Fleuchaus, Prorektorin für Internationales und Diversität, spricht im Interview über die Motivation und die Maßnahmen der Hochschule.

zum Interview
„Jeder Mensch ist ein kleines Genie“
Donnerstag, 10. Juni 2021

„Jeder Mensch ist ein kleines Genie“

Bei Julius Möbel wird gelebt, was in vielen Handwerksbetrieben noch immer unüblich ist – eine gleichgestellte Positionierung und Bezahlung von Männern und Frauen. Inhaber Jörg Julius Kapune erzählt, warum Klischeefreiheit für ihn selbstverständlich ist.

zum Interview
„Chancengleichheit und gerechte Aufstiegsmöglichkeiten sollten keine leeren Versprechen sein“
Mittwoch, 9. Juni 2021

„Chancengleichheit und gerechte Aufstiegsmöglichkeiten sollten keine leeren Versprechen sein“

FAIR SHARE of Women Leaders e. V. setzt sich für einen fairen Anteil von Frauen in Führung im zivilgesellschaftlichen Sektor ein und entwickelt Ansätze für eine neue Führungs- und Organisationskultur. Das passt bestens zur Initiative Klischeefrei.

zum Interview
„Wir wollen Muster durchbrechen“
Dienstag, 8. Juni 2021

„Wir wollen Muster durchbrechen“

MaßArbeit – so heißt die kommunale Arbeitsvermittlung im Landkreis Osnabrück. Vorstand Lars Hellmers spricht im Interview darüber, wie wichtig es gerade für junge Menschen ist, bei der Berufswahl tradierte Rollenbilder hinter sich zu lassen.

zum Interview
„Der Beitritt bedeutet für uns eine aktive Verantwortungsübernahme“
Dienstag, 1. Juni 2021

„Der Beitritt bedeutet für uns eine aktive Verantwortungsübernahme“

Goldjungs.Berlin ist eine Agentur für Changemanagement, die bei der Entwicklung einer internen und externen Kommunikationskultur begleitet und unterstützt. Anja Kullmann, Leiterin Fort- und Weiterbildung, spricht im Interview über die Motivation, sich der Initiative Klischeefrei anzuschließen.

zum Interview
„Keine Limits, weder für Mädchen, noch für Jungs“
Mittwoch, 26. Mai 2021

„Keine Limits, weder für Mädchen, noch für Jungs“

Die TH Rosenheim engagiert sich in der Initiative Klischeefrei. Prof. Dr. Nicole Strübbe, Stellvertretende Hochschulfrauenbeauftragte und Professorin in der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Dr. Angelika Mayer, Referentin für Gleichstellung im wissenschaftlichen Bereich über Motivation und Ziele.

zum Interview
„Junge Menschen sollen ihre Interessen und Stärken mit einbringen“
Freitag, 21. Mai 2021

„Junge Menschen sollen ihre Interessen und Stärken mit einbringen“

Die DREKOPF Entsorgung und Kanalservice GmbH möchte zeigen, dass die Branche nicht von Männern dominiert wird, sondern dass auch Frauen herzlich willkommen sind. Lothar Thome, Bereichsleiter für Aus- und Weiterbildung, spricht im Interview auch über Erfolge wie die erste Auszubildende bei DREKOPF.

zum Interview
„Für uns ist ein geschlechtersensibler Ansatz selbstverständlich“
Donnerstag, 20. Mai 2021

„Für uns ist ein geschlechtersensibler Ansatz selbstverständlich“

Der Verein Prof. Herman Anders Krüger engagiert sich in vielfältigen Bereichen. In der beruflichen Orientierung ist ein geschlechtersensibler Ansatz selbstverständlich. Melanie Rose, Koordinatorin des Arbeitsbereiches Berufsorientierung, beantwortet, wie der Ansatz konkret ausformuliert wird.

zum Interview
„Vielfalt ist etwas, wovon wir alle profitieren“
Mittwoch, 12. Mai 2021

„Vielfalt ist etwas, wovon wir alle profitieren“

Die techmatrix consulting GmbH ist ein IT-Dienstleister mit Standorten in Haar und Ingolstadt, der mehr Frauen als Mitarbeitende gewinnen möchte. Maria Kramer, Director Marketing & Digital Communication, erklärt, warum techmatrix auf Vielfalt setzt und was das IT-Unternehmen bereits erreicht hat.

weiterlesen
„Menschen sollen ihre Ausbildungswahl aufgrund ihrer Fähigkeiten und Interessen treffen“
Donnerstag, 6. Mai 2021

„Menschen sollen ihre Ausbildungswahl aufgrund ihrer Fähigkeiten und Interessen treffen“

Die Autonome Provinz Bozen – Südtirol ist die erste außerdeutsche Partnerorganisation der Initiative Klischeefrei. Alexa Seebacher, Amtsdirektorin des Amtes für Ausbildungs- und Berufsberatung erklärt, weshalb sich das Land Südtirol für eine Berufsberatung frei von Geschlechterklischees engagiert.

weiterlesen
„Gemeinsam kann man mehr erreichen“
Donnerstag, 29. April 2021

„Gemeinsam kann man mehr erreichen“

Die Stadt Nordhorn setzt sich aktiv für den Abbau von Geschlechterklischees ein. Gleichstellungsbeauftragte Anja Milewski spricht im Interview darüber, warum die Mitarbeit bei der Initiative Klischeefrei dabei ein wichtiger Baustein ist.

weiterlesen
„Wir setzen auf eine an Stärken und Interessen orientierte Begleitung“
Dienstag, 27. April 2021

„Wir setzen auf eine an Stärken und Interessen orientierte Begleitung“

Seit 40 Jahren bildet das BBW Nordhessen junge Menschen mit Lern- und/oder Körperbehinderungen sowie psychischen Beeinträchtigungen in über 20 Ausbildungsberufen aus. Bettina Wößner, Projektleiterin BOP, spricht über die Motivation für eine klischeefreie Berufsorientierung.

weiterlesen
„Wir verstehen uns im Elementarbereich als Weichensteller“
Montag, 26. April 2021

„Wir verstehen uns im Elementarbereich als Weichensteller“

Unter dem Dach der KölnKitas befinden sich 40 Kindertagesstätten im gesamten Kölner Stadtgebiet. Martina Neumann, Leiterin der Kita St.-Sebastianus-Straße, spricht über den Beitritt der KölnKitas gGmbH zur Initiative Klischeefrei.

weiterlesen
„Wir möchten jungen Menschen Mut machen, ihre Zukunft selbstbestimmt zu gestalten“
Donnerstag, 8. April 2021

„Wir möchten jungen Menschen Mut machen, ihre Zukunft selbstbestimmt zu gestalten“

Dass die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) bei der Initiative Klischeefrei mitmacht, liegt auf der Hand. Beide setzen sich für dasselbe ein: Jungen Menschen Berufswege unabhängig von Klischees aufzuzeigen. Ana-Maria Stuth, Abteilungsleiterin Programme, erzählt, was die DKJS konkret macht.

weiterlesen
„Geschlechtsspezifische Rollenklischees haben in der heutigen Zeit nichts mehr verloren“
Mittwoch, 31. März 2021

„Geschlechtsspezifische Rollenklischees haben in der heutigen Zeit nichts mehr verloren“

Die Handwerkskammer Reutlingen vertritt die Interessen von über 13.000 Mitgliedsunternehmen und ist seit März 2021 Partnerorganisation der Initiative Klischeefrei. Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Eisert erzählt, welche Ideen die HWK Reutlingen für eine geschlechtsneutrale Berufsorientierung hat.

weiterlesen
„Die Stadt Werther ist sich ihrer Verantwortung als Arbeitgeberin bewusst“
Mittwoch, 24. März 2021

„Die Stadt Werther ist sich ihrer Verantwortung als Arbeitgeberin bewusst“

Die Stadt Werther (Westf.) setzt sich auf mehreren Ebenen gegen Geschlechterklischees ein. Da lag es nahe, sich  der Initiative Klischeefrei anzuschließen. Im Interview sprechen Bürgermeister Veith Lemmen und Gleichstellungsbeauftragte Ariane Vaughan über Motivation, Maßnahmen und Ziele.

weiterlesen
„Niemand sollte sich selbst einschränken müssen“
Montag, 22. März 2021

„Niemand sollte sich selbst einschränken müssen“

Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat sich der Initiative Klischeefrei angeschlossen. Im Interview spricht Ministerin Carolina Trautner über die Motivation und die Maßnahmen ihres Hauses.

weiterlesen
„Für uns ist es wichtig, sich Vorurteile bewusst zu machen und Schubladendenken aufzulösen“
Dienstag, 23. Februar 2021

„Für uns ist es wichtig, sich Vorurteile bewusst zu machen und Schubladendenken aufzulösen“

„Den Kontakt zu potenziellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bereits frühzeitig herzustellen und sie für eine neutrale Berufs- und Studienorientierung zu sensibilisieren, ist für uns entscheidend“, sagt WetterOnline-Personalreferentin Romina Klein im Interview mit der Klischeefrei-Redaktion.

weiterlesen
„Die Initiative Klischeefrei und wir verfolgen die gleichen Ziele“
Donnerstag, 18. Februar 2021

„Die Initiative Klischeefrei und wir verfolgen die gleichen Ziele“

Ein beinahe ausgeglichenes Geschlechterverhältnis ist für ein Unternehmen aus der Baubranche außergewöhnlich. Michael Fuhlrott, Personal- und Marketingverantwortlicher bei Krieger + Schramm, spricht darüber, wie die Ziele der Initiative Klischeefreie und jene des Unternehmens zusammenpassen.

weiterlesen
„Genauso vielfältig wie Titel und Spielende sind auch die Entwicklerinnen und Entwickler“
Mittwoch, 10. Februar 2021

„Genauso vielfältig wie Titel und Spielende sind auch die Entwicklerinnen und Entwickler“

Der game ist der Verband der deutschen Games-Branche und stolz darauf, wie vielfältig das Medium, die Gaming-Kultur und die Branche sind. Geschäftsführer Felix Falk erläutert im Interview die Gründe, sich der Initiative Klischeefrei anzuschließen.

weiterlesen
„Als öffentlich-rechtliches Unternehmen stehen wir hinter den Inhalten der Initiative Klischeefrei“
Montag, 8. Februar 2021

„Als öffentlich-rechtliches Unternehmen stehen wir hinter den Inhalten der Initiative Klischeefrei“

Der hr beschäftigt mehr als 2.000 Mitarbeitende und um die 60 Auszubildende. Personalmanagerin Stephanie Reymendt und hr-Gleichstellungsbeauftragte Sinaida Thiel erklären im Interview, warum Klischeefreiheit beim hr eine große Rolle spielt.

weiterlesen
„Grenzen in den Köpfen aufzuheben, ist unser Anliegen“
Montag, 25. Januar 2021

„Grenzen in den Köpfen aufzuheben, ist unser Anliegen“

Die Karrieredienste von Ahn GmbH unterstützt Menschen in der beruflichen Orientierung und Weiterbildung. Firmengründerin Karin von Ahn spricht im Interview über ihre Motivation, sich der Initiative Klischeefrei anzuschließen.

weiterlesen
„Wir machen gute Erfahrungen, wenn wir uns allen Geschlechtern öffnen“
Montag, 11. Januar 2021

„Wir machen gute Erfahrungen, wenn wir uns allen Geschlechtern öffnen“

Schneider Bau ist ein Unternehmen mit großem Portfolio, das Immobilienprojekte von der Entwicklung und Planung bis zur Umsetzung betreut. Martin Partenheimer, Leiter Marketing und Personal, spricht im Interview über Vorurteile und deren Abbau.

weiterlesen
„Wir wollen Chancengerechtigkeit, klischeefreies Handeln und Selbstverwirklichung fördern“
Donnerstag, 17. Dezember 2020

„Wir wollen Chancengerechtigkeit, klischeefreies Handeln und Selbstverwirklichung fördern“

Gender Diversity liegt der AXA Deutschland, das zu den den größten Erstversicherern in Deutschland zählt, am Herzen. Chief Diversity Officer Christian Riekel erzählt, wie AXA sich konkret für Diversität einsetzt.

weiterlesen
„Wir möchten, dass Jugendliche lernen, die eigenen Stärken zu finden“
Mittwoch, 9. Dezember 2020

„Wir möchten, dass Jugendliche lernen, die eigenen Stärken zu finden“

Die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund präsentiert Arbeitswelten von gestern, heute und morgen. Der Einrichtung ist wichtig, dass Jugendliche lernen, respektvoll und ohne Vorurteile mit ihrer Mit-Welt umzugehen. Deshalb ist die DASA nun der Initiative Klischeefrei beigetreten.

weiterlesen
„Wir erleben in vielen Gesprächen, wie Jugendliche sich bei der Berufsfindung selbst einschränken“
Montag, 30. November 2020

„Wir erleben in vielen Gesprächen, wie Jugendliche sich bei der Berufsfindung selbst einschränken“

„Bei der Arbeit mit Jugendlichen in der Berufsorientierung zeigen wir ihnen mehr Möglichkeiten für ihre Berufswahl auf und treffen uns da sehr gut mit dem Anliegen der Initiative Klischeefrei“, sagt Wolfgang Muhs, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei ibbw-consult.

weiterlesen
„Gegen Klischees zu kämpfen liegt in unserer DNA“
Mittwoch, 25. November 2020

„Gegen Klischees zu kämpfen liegt in unserer DNA“

antoni baut maßgeschneiderte Kommunikationsagenturen. Die erste wurde 2015 exklusiv für Mercedes-Benz in Berlin gegründet, mittlerweile gibt es weitere. Im Interview spricht Managing Director Matthias Schmidt über die Verantwortung der Kreativbranche für eine klischeefreie Kommunikation.

weiterlesen
„Gute und erfolgreiche Filme kommen ohne Klischees und stereotype Rollenbilder aus“
Dienstag, 17. November 2020

„Gute und erfolgreiche Filme kommen ohne Klischees und stereotype Rollenbilder aus“

Klischeefreiheit bewegt die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) schon seit langem. Im Interview stellt Geschäftsführer Helge Albers Maßnahmen der FFHSH für mehr Diversität vor.

weiterlesen
„Menschen müssen uns sehen“
Donnerstag, 12. November 2020

„Menschen müssen uns sehen“

Vorurteile sind wie ein Hintergrundrauschen, dass einem ständig einflüstert, wer man doch ist oder sein sollte, meint Tischlermeisterin Johanna Röh, die sich aktiv gegen Geschlechterklischees im Berufsleben einsetzt.

weiterlesen
„Wir kennen die Fallschlingen, die Klischees uns legen“
Dienstag, 10. November 2020

„Wir kennen die Fallschlingen, die Klischees uns legen“

Julia Collard und Sven Schnitzler bilden die Social-Media-Agentur Doppel[t]spitze und leben Klischeefreiheit in der Arbeitswelt vor. Im Interview erzählen Sie über ihre Erfahrungen, aber auch Zukunftswünsche.

weiterlesen
„Wir setzen uns dafür ein, die Bildungserfolge junger Frauen in Karrieren zu überführen“
Dienstag, 20. Oktober 2020

„Wir setzen uns dafür ein, die Bildungserfolge junger Frauen in Karrieren zu überführen“

Die TH Aschaffenburg engagiert sich für Chancengerechtigkeit und Entwicklungsmöglichkeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses. Hochschulfrauenbeauftragte Prof. Dr. Kristina Balleis und Gleichstellungsreferentin Dr. Birgit Happel erläutern die Motivation zum Beitritt zur Initiative Klischeefrei.

weiterlesen
„Klischees und Rollendenken sollten die Berufswahl nicht beeinflussen“
Mittwoch, 14. Oktober 2020

„Klischees und Rollendenken sollten die Berufswahl nicht beeinflussen“

Der Landkreis Regensburg und dessen Landrätin Tanja Schweiger wirken durch verschiedene Maßnahmen gesellschaftlich vermittelten Rollenbildern entgegen, die Kinder in ihrer Entwicklung einschränken und auf ein bestimmtes Verhalten festlegen.

weiterlesen
„Wir wollen zeigen, dass es auch anders geht“
Freitag, 2. Oktober 2020

„Wir wollen zeigen, dass es auch anders geht“

Ute Wehling stellt im Interview die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade vor. Mit dem Projekt „Fachkräftezentrum Handwerk“ will sie mit alten Vorurteilen aufräumen.

weiterlesen
„Unser Ziel ist ein vielfältiges und inklusives Forschungs- und Arbeitsumfeld“
Montag, 21. September 2020

„Unser Ziel ist ein vielfältiges und inklusives Forschungs- und Arbeitsumfeld“

ECONtribute ist eine Initiative der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Universität zu Köln. Forschungsreferent Tim Bock und Gleichstellungsbeauftragter Prof. Dr. Matthias Heinz erläutern, wie sich der Cluster für klischeefreie Berufs- und Studienorientierung engagiert.

weiterlesen
„Unser Ziel ist dort zu fördern, wo die individuellen Stärken liegen“
Mittwoch, 16. September 2020

„Unser Ziel ist dort zu fördern, wo die individuellen Stärken liegen“

Die Kopernikus-Schule in Berlin-Steglitz legt im Unterricht, aber auch darüber hinaus, viel Wert auf „klischeefreie“ Themen und Beispiele. Christin Richter, Fachleitung Wirtschaft-Arbeit-Technik erläutert im Interview die Aktivitäten der Schule.

weiterlesen
„Nur in Zusammenarbeit mit anderen können gleiche Chancen für alle ermöglicht werden“
Dienstag, 1. September 2020

„Nur in Zusammenarbeit mit anderen können gleiche Chancen für alle ermöglicht werden“

Das IT-Unternehmen SAP hat mit der Auswirkung von geschlechterspezifischen Berufszuweisungen zu kämpfen. Nina Straßner, Leiterin „Diversität und Inklusion“ der SAP, erläutert im Interview die Motivation, bei der Initiative Klischeefrei mitzumachen.

„Die Initiative Klischeefrei steht für Werte, die wir teilen und unterstützen“
Donnerstag, 16. Juli 2020

„Die Initiative Klischeefrei steht für Werte, die wir teilen und unterstützen“

„Wir fördern ein Entdecken der jeweiligen Neigungen und entsprechend eine Berufswahl ohne Klischees“, erklärt Lilian Knobel, Vorstandsvorsitzende der Wissensfabrik, einem Netzwerk, in dem mehr als 130 Unternehmen und Stiftungen aktiv sind.

weiterlesen
„IT ist nicht nur für männliche Mathefreaks gemacht“
Freitag, 10. Juli 2020

„IT ist nicht nur für männliche Mathefreaks gemacht“

Für den international tätigen IT-Dienstleister akquinet AG bedeutet Klischeefrei, Schubladendenken abzulegen und Vielfalt zu fördern. Im Interview erklärt Personalmarketerin Mirja Kleinhaus, wo das Unternehmen heute steht und wo es künftig hin möchte.

weiterlesen
„Das Geschlecht darf bei der Berufs- und Studienwahl keine Rolle mehr spielen“
Montag, 6. Juli 2020

„Das Geschlecht darf bei der Berufs- und Studienwahl keine Rolle mehr spielen“

Ein ausgeglichenes Verhältnis von Frauen und Männern in der Stadtverwaltung zu erreichen ist eines von mehreren Zielen der Stadt Bad Honnef. Im Interview spricht die Gleichstellungsbeauftragte Iris Schwarz über die Motivation für eine klischeefreie Berufs- und Studienwahl und Erfolge.

weiterlesen
„Über Geld spricht man. Punkt!“
Donnerstag, 2. Juli 2020

„Über Geld spricht man. Punkt!“

Lohnlücke zwischen Männern und Frauen, Bezahlung von Care-Arbeit, wichtige Themen, meint Henrike von Platen, Gründerin des Fair Pay Innovation Labs (FPI), Partnerorganisation der Initiative Klischeefrei. Ein Interview zu Fairness und der Wertschätzung von Menschlichkeit.

zum Interview auf her-career.com
„Es gibt viel zu tun“
Freitag, 26. Juni 2020

„Es gibt viel zu tun“

Gleiche Verwirklichungschancen für alle – das gilt in Ratingen nicht nur auf dem Papier, sondern ist gelebte Wirklichkeit. Gleichstellungsbeauftragte Nadine Mauch berichteten über Motivation und Projekte der Stadt, sich „klischeefrei“ zu engagieren.

weiterlesen
„Wir zeigen, dass es möglich ist, die eigenen Ziele und Wünsche zu verwirklichen“
Dienstag, 23. Juni 2020

„Wir zeigen, dass es möglich ist, die eigenen Ziele und Wünsche zu verwirklichen“

Die Stiftung erste deutsche Astronautin will die erste deutsche Frau auf eine Forschungsmission zur Internationale Raumstation (ISS) entsenden. Im Interview spricht Initiatorin Claudia Kessler über die Motivation und erste Erfolge der 2016 gestarteten Initiative.

weiterlesen
„Für uns sind Leistung und Persönlichkeit entscheidend“
Donnerstag, 4. Juni 2020

„Für uns sind Leistung und Persönlichkeit entscheidend“

Ein Frauenanteil von über 40 Prozent und viel Engagement, um jungen Menschen das Ingenieurwesen näherzubringen. Christina Zimmermann, Geschäftsführende Gesellschafterin, stellt im Interview das Unternehmen Schüßler-Plan vor.

weiterlesen
„Wir wollen motivieren, sich mit seiner eigenen Zukunft zu beschäftigen“
Mittwoch, 13. Mai 2020

„Wir wollen motivieren, sich mit seiner eigenen Zukunft zu beschäftigen“

„Wir träumen von einer Gesellschaft voller Mutmacherinnen und Mutmacher“, erklärt Co-Trainer und Mitglied der Geschäftsführung Patrick Piel von MEIN MUTIGER WEG die Vision des Start-ups für Berufsorientierung im Interview.

weiterlesen
„Wir brauchen mehr junge Frauen, die sich für IT begeistern“
Montag, 11. Mai 2020

„Wir brauchen mehr junge Frauen, die sich für IT begeistern“

Als Technologieunternehmen hilft Hewlett Packard Enterprise (HPE) seinen Kunden beim digitalen Wandel. Inclusion & Diversity Manager Eva Faenger spricht im Interview über den Wandel innerhalb des Unternehmens, das sich der Initiative Klischeefrei angeschlossen hat.

weiterlesen
„In der Teilnahme der Schülerinnen und Schüler am Zukunftstag sehen wir viele Chancen“
Donnerstag, 23. April 2020

„In der Teilnahme der Schülerinnen und Schüler am Zukunftstag sehen wir viele Chancen“

Das Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt organisiert den Schulunterricht in hoher Qualität und achtet dabei auf klischeefreie Berufsorientierung. Marcella Mertig, hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte erklärt die Motivation, sich an der Initiative Klischeefrei zu beteiligen.

weiterlesen
„Nach wie vor wird die Arbeit von Frauen und Männern unterschiedlich bewertet und bezahlt“
Dienstag, 31. März 2020

„Nach wie vor wird die Arbeit von Frauen und Männern unterschiedlich bewertet und bezahlt“

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V . gehört zu den großen katholischen Frauenverbänden und setzt sich für die Interessen von Frauen in Politik, Gesellschaft und Kirche ein. Im Interview spricht Christiane Fuchs-Pellmann über die Motivation des KDFB, bei der Initiative Klischeefrei mitzumachen.

weiterlesen
„Wir nehmen eine positive Veränderung des Selbstbewusstseins wahr“
Freitag, 21. Februar 2020

„Wir nehmen eine positive Veränderung des Selbstbewusstseins wahr“

#SheDoesFuture schafft Angebote, die Mädchen in ihren Fähigkeiten und ihrer Persönlichkeit bilden und stärken. Im Interview spricht Gründerin Sonja O'Reilly über die Motivation, bei Klischeefrei mitzumachen und über erste Erfolge der eigenen Arbeit.

weiterlesen
„Unser Ziel sind klischeefreie Entwicklungschancen und Angebote“
Montag, 20. Januar 2020

„Unser Ziel sind klischeefreie Entwicklungschancen und Angebote“

Die Kita Teltower Damm achtet auf geschlechterbewusste Erziehung und hinterfragt im Bildungsalltag Rollenklischees. Thomas Schlemo und Fee von Radetzky, die die Kita leiten, erzählen im Interview mehr über das Erziehungs- und Bildungskonzept.

weiterlesen
„Wir diagnostizieren berufliche Kompetenzen ohne Geschlechterklischees“
Mittwoch, 15. Januar 2020

„Wir diagnostizieren berufliche Kompetenzen ohne Geschlechterklischees“

HR Diagnostics bringt Unternehmen und Bewerbende zusammen. CEO Andreas Frintrup erklärt im Interview, warum die angewandten Methoden zur Initiative Klischeefrei passen.

weiterlesen
„Wir wollen uns aktiv gegen Ausgrenzungen jeglicher Art einsetzen“
Mittwoch, 8. Januar 2020

„Wir wollen uns aktiv gegen Ausgrenzungen jeglicher Art einsetzen“

GEBIFO beschäftigt sich seit 1993 mit Projektmanagement, Personalentwicklung und Bildungsforschung. Im Interview spricht Julia Bansen, verantwortlich für die Bereiche Ausbildung und Kommunikation über die Motivation, sich der Initiative Klischeefrei anzuschließen.

weiterlesen
„Gerade im ländlichen Raum besteht Bedarf, Klischees aufzubrechen“
Montag, 30. Dezember 2019

„Gerade im ländlichen Raum besteht Bedarf, Klischees aufzubrechen“

Die Hardautal-Schule ist eine teilgebundene Ganztagsschule im niedersächsischen Suderburg. Im Interview spricht Schulleiterin Anna Horey-Kück über die Wichtigkeit klischeefreier Berufsorientierung.

weiterlesen
„Das Ausbildungsmaterial ist geprägt von Klischees und Stereotypen“
Donnerstag, 19. Dezember 2019

„Das Ausbildungsmaterial ist geprägt von Klischees und Stereotypen“

Parität in allen Bereichen zu erreichen ist eines der Kernanliegen des Deutschen Juristinnenbundes. Im Interview sprechen Präsidentin Prof. Dr. Maria Wersig und Arbeitsstabs-Vorsitzende Selma Gather über das „Warum“ und „Wie“.

weiterlesen
„Klischeefrei bedeutet für uns, ohne Vorurteile einander zu begegnen“
Montag, 9. Dezember 2019

„Klischeefrei bedeutet für uns, ohne Vorurteile einander zu begegnen“

Gleichstellung ist für das Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales (TMIK) ein besonderes Anliegen. Seit vielen Jahren nimmt das Ministerium sowohl am Girls'Day wie auch am Boys'Day teil. Nun hat sich das TMIK auch der Initiative Klischeefrei angeschlossen.

weiterlesen
„Klischeefrei, das ist Freiheit von Vorurteilen und falschen Selbsteinschätzungen“
Montag, 18. November 2019

„Klischeefrei, das ist Freiheit von Vorurteilen und falschen Selbsteinschätzungen“

Die DeskCenter Solutions AG ist ein Softwarehersteller aus Leipzig, bei dem das Geschlechterverhältnis ungefähr 50:50 beträgt. Im Interview spricht CEO Christoph Harvey über Klischeefreiheit in seinem Unternehmen und der IT-Branche.

weiterlesen
„Wir bemühen uns, die Wahlfreiheit zu erhöhen“
Dienstag, 12. November 2019

„Wir bemühen uns, die Wahlfreiheit zu erhöhen“

ArbeiterKind.de unterstützt Studierende der ersten Generation mit einem großen ehrenamtlichen Netzwerk. Dabei legt ArbeiterKind.de großen Wert auf das Aufbrechen von Rollenklischees und die Erhöhung der Wahlfreiheit, wie Pressesprecherin Julia Kreutziger erzählt.

weiterlesen
„Bei uns können Menschen in einem ‚klischeefreien‘ Umfeld lernen und leben“
Donnerstag, 17. Oktober 2019

„Bei uns können Menschen in einem ‚klischeefreien‘ Umfeld lernen und leben“

HochDrei macht in Brandenburg politische und kulturelle Bildungsarbeit. Bildungsreferentin Tanja Berger stellt den gemeinnützigen Verein aus Potsdam und seine Arbeit im Interview mit der Klischeefrei-Redaktion näher vor.

weiterlesen
„Klischeefreie Berufswahl fängt bei den Wurzeln an“
Mittwoch, 2. Oktober 2019

„Klischeefreie Berufswahl fängt bei den Wurzeln an“

Beste Bildung für Kinder und Jugendliche zu fördern – das ist das Ziel der Stiftung Bildung. Wie wichtig eine klischeefreie Bildung aus Sicht der Stiftung ist, erklärt Vorstandmitglied Julia Latscha im Interview.

weiterlesen
„Wir wollen Vorurteile und Berührungsängste abbauen“
Dienstag, 24. September 2019

„Wir wollen Vorurteile und Berührungsängste abbauen“

Mädchen und junge Frauen in Ausbildungswerkstätten und Technik-Labore bringen und mit Ingenieurinnen und Hochschulprofessorinnen vernetzen. Olaf Brandes, Geschäftsführer der Stiftung NiedersachsenMetall, erklärt im Interview, wie die Metallindustrie den Fachkräftenachwuchs sichern möchte.

weiterlesen
„Dass auch und gerade junge Mädchen und Frauen MINT-affin und aktiv sind, können wir seit mehr als 10 Jahren beobachten“
Freitag, 13. September 2019

„Dass auch und gerade junge Mädchen und Frauen MINT-affin und aktiv sind, können wir seit mehr als 10 Jahren beobachten“

Die Dr. Hans Riegel-Stiftung setzt sich seit langem für MINT-Bildung ein und ist Partnerorganisation der Initiative Klischeefrei. Vorstandsmitglied Prof. Ingeborg Henzler berichtet über das Engagement der Stiftung.

weiterlesen
„Ich bin überzeugt, dass die Zukunft divers sein wird“
Dienstag, 10. September 2019

„Ich bin überzeugt, dass die Zukunft divers sein wird“

Monika Rörig berät in ihrer FOKUSWerkstatt Frauen und Unternehmen in Männerdomänen. Warum sie Berufswahl unabhängig von Stereotypen für wichtig hält, erzählt die Münchnerin im Interview mit der Klischeefrei-Redaktion.

weiterlesen
„Wir nehmen ungewöhnliche Ideen ernst“
Donnerstag, 5. September 2019

„Wir nehmen ungewöhnliche Ideen ernst“

Gerade in der Berufsberatung ist das Denken jenseits von Geschlechterklischees wichtig. Worauf es ankommt, erzählt Maria Dost, Business Coach bei JobCoaching, Training & Personalentwicklung, seit kurzem neue Partnerorganisation der Initiative Klischeefrei, im Interview.

weiterlesen
„Ein Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung: klischeefrei(er) werden“
Mittwoch, 4. September 2019

„Ein Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung: klischeefrei(er) werden“

Claudia Holbe leitet das Projekt „Generation Zukunft“ bei arche noVa, einer international anerkannten Hilfsorganisation. Im Interview gibt sie Auskunft über die Projekte zur Bildung für nachhaltige Entwicklung, die arche noVa in Deutschland initiiert.

weiterlesen
„Wir möchten die Innovationskraft des Technologiestandorts Deutschland nachhaltig stärken“
Montag, 12. August 2019

„Wir möchten die Innovationskraft des Technologiestandorts Deutschland nachhaltig stärken“

Theresia Oettle-Schnell spricht im Interview über die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. (IJF), die  sich für die nachhaltige Förderung der MINT-Bildung von Kindern und Jugendlichen in Bayern und Baden-Württemberg engagiert und seit Kurzem Mitglied bei der Initiative Klischeefrei ist.

weiterlesen
„Wer nach seinen Neigungen ausgebildet wird, wird den Beruf dann auch gerne machen“
Dienstag, 16. Juli 2019

„Wer nach seinen Neigungen ausgebildet wird, wird den Beruf dann auch gerne machen“

Der Kreis Soest ist Partnerorganisation der Initiative Klischeefrei und setzt sich auf vielfältige Weise für eine Berufswahl ohne Geschlechterklischees ein, wie Andrea Bergmann von der Koordinierungsstelle Übergang Schule-Beruf im Interview erzählt.

weiterlesen
„Ein Weg für mehr Frauen in MINT-Berufen ist das Ansetzen bei der Berufswahl“
Mittwoch, 3. Juli 2019

„Ein Weg für mehr Frauen in MINT-Berufen ist das Ansetzen bei der Berufswahl“

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron ist eines der weltweit führenden Beschleunigerzentren. DESY entwickelt, baut und betreibt große Teilchenbeschleuniger und erforscht damit die Struktur der Materie. Meike Johannsen, die Hauptabteilungsleiterin Verwaltung, stellt die DESY-Aktivitäten vor.

weiterlesen
„Vielfalt als Erfolgsprinzip verstehen und leben“
Donnerstag, 27. Juni 2019

„Vielfalt als Erfolgsprinzip verstehen und leben“

Prof. Barbara Schwarze nimmt als Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. Stellung zu den Beweggründen, sich der Initiative Klischeefrei anzuschließen.

weiterlesen
„Beim Frauenanteil in der Ausbildung ist noch Luft nach oben“
Donnerstag, 6. Juni 2019

„Beim Frauenanteil in der Ausbildung ist noch Luft nach oben“

Seit Mai 2019 ist die Handwerkskammer Koblenz Partnerorganisation der Initiative Klischeefrei. Hauptgeschäftsführer Ralf Hellrich stellt die vielfältigen Aktivitäten der Organisation in Bezug auf klischeefreie Berufsorientierung vor.

weiterlesen
„Einer unserer Leitsätze lautet: ‚Werde, die du bist!'"
Mittwoch, 29. Mai 2019

„Einer unserer Leitsätze lautet: ‚Werde, die du bist!'"

Die gemeinnützige SOPHIA.T GmbH ist bereits durch das proEconomics-Programm Partnerorganisation der Initiative Klischeefrei. Da lag es nahe, sich auch mit dem Programm „proTechnicale“ und als Unternehmen insgesamt an der Initiative zu beteiligen.

weiterlesen
„Geschlechterstereotype Erwerbsentscheidungen wirken sich auch auf Rentenzahlungen aus“
Dienstag, 28. Mai 2019

„Geschlechterstereotype Erwerbsentscheidungen wirken sich auch auf Rentenzahlungen aus“

Die Deutsche Rentenversicherung Bund trägt dazu bei, Frauen und Männern eine gleichberechtigte Teilhabe am Arbeitsleben und damit auch Frauen eine ausreichende Rente zu ermöglichen. Direktor Dr. Stephan Fasshauer stellt im Interview die Aktivitäten vor.

weiterlesen
„Neigung, Interesse und Potenzial haben wenig mit dem Geschlecht zu tun“
Samstag, 25. Mai 2019

„Neigung, Interesse und Potenzial haben wenig mit dem Geschlecht zu tun“

Der Verlag RIKA spezialisiert sich auf Publikationen rund um die Themen Ausbildung und Berufsfindung. Geschäftsführerin Sandra Berier spricht im Interview über die Gründe des Beitritts zur Initiative Klischeefrei.

weiterlesen
„Das Hessen-Technikum stärkt die Selbstwirksamkeitsüberzeugungen junger Frauen“
Montag, 6. Mai 2019

„Das Hessen-Technikum stärkt die Selbstwirksamkeitsüberzeugungen junger Frauen“

Die Initiative Klischeefrei und das Hessen-Technikum haben ganz viel gemeinsam, so Lena Loge. Einzelheiten verrät die Projektkoordinatorin des Studien- und Berufsorientierungsprogramms im Interview.

weiterlesen
„Wir möchten Lust auf berufliche Tätigkeiten in einem erweiterten Berufswahlspektrum wecken.“
Freitag, 3. Mai 2019

„Wir möchten Lust auf berufliche Tätigkeiten in einem erweiterten Berufswahlspektrum wecken.“

Die Axel-Bruns-Schule hat am 1. April 2019 vom Niedersächsischen Kultusministerium die Auszeichnung „Berufliche Bildung - klischeefrei“ erhalten. Schulleiter Heinrich von Fintel berichtet über die Aktivitäten der Schule in Sachen gendergerechte Berufsorientierung.

weiterlesen
„Wir feiern Erfolge von jungen Frauen und Männern, die sich gegen den Mainstream entschieden haben“
Dienstag, 16. April 2019

„Wir feiern Erfolge von jungen Frauen und Männern, die sich gegen den Mainstream entschieden haben“

Die Gewinnung und Bindung von Personal spielen in den Handwerksbetrieben eine zentrale Rolle.Carsten Haack von der HWK Münster erläutert, wie sich Betriebe bei der Auszubildenden-Akquise zunehmend von eigenen Klischees verabschieden.

weiterlesen
„Auch die Generation Z hört auf die Empfehlungen ihrer Eltern“
Donnerstag, 11. April 2019

„Auch die Generation Z hört auf die Empfehlungen ihrer Eltern“

Die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH spürt den Fachkräftemangel und räumt der Ausbildung einen hohen Stellenwert ein. Geschlechterklischees sollen dabei möglichst keine Rolle spielen, erklärt Ausbildungsleiterin Anja Drotleff.

weiterlesen
„Mädchen und Jungen sollen gar nicht erst mit Geschlechterklischees konfrontiert werden“
Freitag, 29. März 2019

„Mädchen und Jungen sollen gar nicht erst mit Geschlechterklischees konfrontiert werden“

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ setzt sich bundesweit für MINT-Bildung in Kita, Hort und Grundschule ein – und zwar für Mädchen und Jungen gleichermaßen. Vorstandsvorsitzender Michael Fritz und Vorständin Angelika Dinges erläutern den Ansatz der Bildungsinitiative.

weiterlesen
„Wir sind eigentlich eine Anti-Klischeefirma“
Freitag, 15. März 2019

„Wir sind eigentlich eine Anti-Klischeefirma“

Bereits seit 1952 plant, gestaltet und produziert die Firma Rosenhagen im niedersächsischen Burgwedel Objekte und Bauteile aus Metall. Im Interview erläutert Chefin Bianca Rosenhagen, warum ihr Unternehmen sich für eine klischeefreie Berufswahl stark macht.

weiterlesen
„Viele Schülerinnen und Schüler vertreten geschlechterrollentypische Berufswünsche“
Dienstag, 12. März 2019

„Viele Schülerinnen und Schüler vertreten geschlechterrollentypische Berufswünsche“

Der Bildungsträger Zeit & Service ist seit 2008 im Bereich der Berufsorientierung aktiv. Klischeefreies Erproben von Berufsfeldern ist für das Unternehmen aus Brake dabei ein wichtiger Aspekt.

weiterlesen
„Unser Ziel ist, Benachteiligungen abzubauen, die aufgrund von geschlechtsspezifischen Zuschreibungen entstehen“
Montag, 21. Januar 2019

„Unser Ziel ist, Benachteiligungen abzubauen, die aufgrund von geschlechtsspezifischen Zuschreibungen entstehen“

An der Gemeinschaftshauptschule Drimborn gibt es bereits diverse Projekte rund um geschlechtersensible Berufsorientierung. Durch die Partnerschaft in der Initiative Klischeefrei erhofft sich die Aachener Schule weitere Ideen, wie Schulsozialarbeiterin Marion Knur im Interview erklärt.

weiterlesen
„Wir leben geschlechtersensible Berufs- und Studienorientierung vor!“
Freitag, 18. Januar 2019

„Wir leben geschlechtersensible Berufs- und Studienorientierung vor!“

Der Ausbildungsverbund Teltow, schildert Katarzyna Müller, war sofort ein großer Fan der Initiative Klischeefrei. Da verwundert es nicht, dass die Projektmanagerin gleich eine ganze Reihe an Maßnahmen und Projekten aufzählt, die das Bildungszentrum dahingehend durchführt.

weiterlesen
„Mit geschlechtersensiblen Stellenanzeigen konnten wir den Frauenanteil in unserem Unternehmen erhöhen“
Mittwoch, 16. Januar 2019

„Mit geschlechtersensiblen Stellenanzeigen konnten wir den Frauenanteil in unserem Unternehmen erhöhen“

Spedition und Logistik sind männerdominierte Branchen. Für das Unternehmen Sven Walter Logistik muss das nicht so bleiben. Jasmin Wucherer erzählt im Interview, welchen Weg die Firma geht und was sie schon erreicht hat.

weiterlesen
„Die positiven Effekte von Klischeefreiheit bereichern unsere Schule“
Donnerstag, 10. Januar 2019

„Die positiven Effekte von Klischeefreiheit bereichern unsere Schule“

Das Edith-Stein-Gymnasium Speyer engagiert sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit. Dominik Weitzel, Öffentlichkeitsbeauftragter des staatlich anerkannten Mädchengymnasiums, spricht im Interview über Motivation und Ziele der Bildungseinrichtung.

weiterlesen
„Ich finde es blöd, dass Jungen häufig nur mit Autos und Mädchen oft nur mit Puppen spielen dürfen!“
Mittwoch, 9. Januar 2019

„Ich finde es blöd, dass Jungen häufig nur mit Autos und Mädchen oft nur mit Puppen spielen dürfen!“

Die Kindertagesstätte „Biene Maja“ aus Stralsund ist neue Partnerorganisation der Initiative Klischeefrei. Inhaberin Silke Herrmann stellt die KiTa im Interview vor.

weiterlesen
„Es ist ein Anliegen der IHKs, eine Berufswahl frei von Rollenbildern zu ermöglichen“
Donnerstag, 3. Januar 2019

„Es ist ein Anliegen der IHKs, eine Berufswahl frei von Rollenbildern zu ermöglichen“

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ist die Interessenvertretung der gewerblichen deutschen Wirtschaft. Fachkräftegewinnung und -sicherung steht dabei ganz oben auf der Liste, wie Christina Mersch, Leiterin des Bereichs Ausbildung, im Interview erklärt.

weiterlesen
Beyond Eve: Plattform für Gleichstellungsprojekte
Mittwoch, 23. Mai 2018

Beyond Eve: Plattform für Gleichstellungsprojekte

Im Bereich Gleichstellung gibt es viele tolle Projekte. Doch die müssen auch gefunden werden. Katrin Lowitz hat deshalb die Plattform „Beyond Eve“ gegründet. Im Interview erklärt sie, was sie mit "Beyond Eve" erreichen will und warum sie sich an der Initiative Klischeefrei beteiligt.  

weiterlesen
„Handle mutig und greife nach den Sternen“
Dienstag, 17. April 2018

„Handle mutig und greife nach den Sternen“

proEconomics ist ein internationales Business Prep Year für Abiturientinnen. Ziel des Projekts der Sophia T. GmbH: Frauen für eine Karriere als Führungskraft zu begeistern. Projektleiterin Saskia Riediger berichtet im Interview, warum sich das Projekt der Initiative Klischeefrei angeschlossen hat

weiterlesen
„Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten steigt nach nur einer Woche“
Dienstag, 20. März 2018

„Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten steigt nach nur einer Woche“

Das Institut für innovative Bildung (IfiB) bietet neben anderem Technikprojekte für die siebte Jahrgangsstufe an. Diplom-Pädagogin Gisa Stich, Geschäftsführerin des IfiB (im Bild ganz rechts), spricht über die Erfolge des Konzepts.

weiterlesen
„Mit Klischeefrei rufen wir unsere Aktivitäten ins Bewusstsein“
Montag, 19. März 2018

„Mit Klischeefrei rufen wir unsere Aktivitäten ins Bewusstsein“

Die Hochschule Ruhr West (HRW) vermeidet in ihrem Handeln und Tun Geschlechterklischees und möchte den Frauenanteil in MINT-Fächern erhöhen. Präsidentin Prof. Stockmanns stellt die 2009 gegründete Hochschule vor.

weiterlesen
„Die Berufswahlentscheidung hat Auswirkungen auf das gesamte Leben“
Dienstag, 6. März 2018

„Die Berufswahlentscheidung hat Auswirkungen auf das gesamte Leben“

Gerechtigkeit und Chancengleichheit für Frauen, die im ländlichen Raum zuhause sind – das hat sich der Deutsche LandFrauenverband e.V. (dlv) auf die Fahnen geschrieben. Präsidentin Brigitte Scherb erklärt im Interview mit der Klischeefrei-Redaktion, wie das mit Berufswahl zusammenhängt.

weiterlesen
„Bei uns dürfen Mädchen und Jungen das ausprobieren, wozu sie Lust haben.“
Donnerstag, 1. März 2018

„Bei uns dürfen Mädchen und Jungen das ausprobieren, wozu sie Lust haben.“

Ob Fußballspielen oder einen Stromkreis aufbauen: Im Kindergarten „Die Wühlmäuse“ sind unabhängig vom Geschlecht alle Kinder gleich gefragt und gefordert. Leiterin Kathrin Thomas erklärt im Gespräch mit Klischeefrei das Konzept.

weiterlesen
„Uns ist der Austausch wichtig“
Dienstag, 27. Februar 2018

„Uns ist der Austausch wichtig“

MTO entwickelt seit vielen Jahren Verfahren und beteiligt sich an Projekten, die das Ziel haben, den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihre Talente und Interessen kennenzulernen. Nina Feldmann, Stellvertretende Bereichsleiterin MTO Bildung, beantwortet die Fragen der Klischeefrei-Redaktion.

weiterlesen
„Berufs- und Studienwahl ist individuelle Lebensplanung“
Montag, 26. Februar 2018

„Berufs- und Studienwahl ist individuelle Lebensplanung“

Die Bundesagentur für Arbeit engagiert sich von Anfang an in der Initiative Klischeefrei. Detlef Scheele, Vorstandsvorsitzender der BA, beantwortet die Fragen der Klischeefrei-Redaktion.

weiterlesen
„Auch Mädchen und junge Frauen sollen die digitale Welt gestalten“
Dienstag, 13. Februar 2018

„Auch Mädchen und junge Frauen sollen die digitale Welt gestalten“

Die gemeinnützige GmbH LizzyNet engagiert sich für die Förderung junger weiblicher Talente – unter anderem mit der gleichnamigen virtuellen Plattform. Ihr Ziel: Mädchen und jungen Frauen Perspektiven jenseits von Klischees zu bieten. Dabei spielt auch die Berufsorientierung eine wichtige Rolle.

weiterlesen
„Wir setzen uns dafür ein, traditionelle Rollenbilder nicht zu verstärken“
Montag, 5. Februar 2018

„Wir setzen uns dafür ein, traditionelle Rollenbilder nicht zu verstärken“

Die Europa-Universität Viadrina mit ca. 6.000 Studierenden setzt sich mit verschiedenen Einrichtungen und Aktivitäten dafür ein, überholte Rollenklischees abzubauen. Prof. Dr. Claudia Weber, Vizepräsidentin für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Chancengleichheit, stellt die Viadrina vor.

weiterlesen
„Geschlechterklischees und Vorurteile verzerren die Berufswahl“
Donnerstag, 1. Februar 2018

„Geschlechterklischees und Vorurteile verzerren die Berufswahl“

Mit der visionTour, einem multimedialen Unterrichtskonzept, will visionYOU Berufsorientierung für Jugendliche zum interaktiven Erlebnis machen und gleichzeitig zur Lösung des Fachkräftemangels auf Seite der Unternehmen beitragen.

weiterlesen
„Berufs- und Studienorientierung hat bei uns einen großen Stellenwert“
Donnerstag, 1. Februar 2018

„Berufs- und Studienorientierung hat bei uns einen großen Stellenwert“

Das Werner-von-Siemens-Gymnasium in Berlin bietet Schülerinnen und Schülern vielfältige Angebote zur Berufs- und Studienorientierung, etwa eine dreitägige Kompetenzfeststellung. Dabei soll das Konzept um weitere Angebote der gendersensiblen Berufs- und Studienorientierung erweitert werden.

weiterlesen
„Wir brauchen Vielfalt“
Dienstag, 9. Januar 2018

„Wir brauchen Vielfalt“

Tierarzt Dr. Thomas Goebel ist an einer ausgewogenen Zusammenstellung des Praxisteams interessiert. Allerdings sind männliche Tiermedizinische Fachangestellte nur ganz selten zu finden – hier ist viel Eigeninitiative gefragt.

weiterlesen
Bildung – Gesundheit – Interkulturalität
Dienstag, 19. Dezember 2017

Bildung – Gesundheit – Interkulturalität

Bereits seit einigen Jahren engagiert sich die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd im Bereich der Diversitätsorientierung und Gleichstellung. Prof. Dr. Astrid Beckmann, Rektorin der Hochschule, stellt im Interview die einzelnen Tätigkeitsfelder vor.

weiterlesen
„Geschlechtsspezifische Vorbehalte lassen sich am besten im direkten Gespräch aufbrechen“
Donnerstag, 30. November 2017

„Geschlechtsspezifische Vorbehalte lassen sich am besten im direkten Gespräch aufbrechen“

Das Gewerbe- und Innovationszentrum Lippe-Detmold, kurz GILDE, ist die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung in Ostwestfalen-Lippe. Im Interview erklärt Prokurist Thorsten Brinkmann, warum Diversity ein Erfolgsfaktor für Unternehmen ist.

weiterlesen
Zahlreiche Angebote für Studieninteressierte
Freitag, 24. November 2017

Zahlreiche Angebote für Studieninteressierte

Die Universität Potsdam möchte Schülerinnen für Studienfächer gewinnen, in denen diese bisher unterrepräsentiert sind. Prof. Dr. Seckler, Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, spricht im Interview über das Engagement seiner Hochschule.

weiterlesen
„Frauen wie Männer sollen sich souverän und mündig im digitalen Umfeld bewegen können“
Donnerstag, 16. November 2017

„Frauen wie Männer sollen sich souverän und mündig im digitalen Umfeld bewegen können“

Welche gesellschaftlichen Herausforderungen bringt der digitale Wandel mit sich und wie können wir gemeinsam darauf antworten? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Initiative D21. Präsident Hannes Schwaderer erklärt, warum dabei der Blick auf Geschlechter von Bedeutung ist.

weiterlesen
„Wir legen Wert auf ein vielschichtiges und bunt gemischtes Team“
Freitag, 10. November 2017

„Wir legen Wert auf ein vielschichtiges und bunt gemischtes Team“

Die BROCKHAUS AG hat in ihrer Branche, dem IT-Bereich, mit hartnäckigen Rollenklischees zu kämpfen. Matthias Besenfelder, CEO und Head of Business Consulting erklärt im Interview, wie das Unternehmen den Kampf angeht.

weiterlesen
„Es braucht ein Bewusstsein, wie sehr Kinder im Alltag beeinflusst sind“
Montag, 6. November 2017

„Es braucht ein Bewusstsein, wie sehr Kinder im Alltag beeinflusst sind“

Almut Schnerring und Sascha Verlan setzen sich mit mehreren Projekten dafür ein, einer breiteren Öffentlichkeit bewusst zu machen, wie sehr die Reproduktion von Rollenklischees die Entscheidungsfreiheit von Kindern und Erwachsenen einschränkt.

weiterlesen
„Zugangswege zu Handwerk und Technik ebnen“
Montag, 9. Oktober 2017

„Zugangswege zu Handwerk und Technik ebnen“

Die Handlungs- und Entscheidungskompetenz junger Frauen stärken und ihnen neue Berufsperspektiven eröffnen. Das ist das Ziel des Handwerkerinnenhauses Köln. Im Interview erklärt Petra Supplie, warum der Verein bei der Bundesinitiative Klischeefrei mitmacht.

weiterlesen
„Kümmern ist sehr wohl männlich“
Freitag, 6. Oktober 2017

„Kümmern ist sehr wohl männlich“

An vielen Grundschulen unterrichten keine Männer. Das Bremer Projekt „Rent a teacherman“ will das ändern. Initiator Dr. Christoph Fantini von der Universität Bremen erklärt, warum es wichtig ist, dass es auch Grundschullehrer gibt.

weiterlesen
FH Bielefeld will Anteil an MINT-Professorinnen erhöhen
Donnerstag, 5. Oktober 2017

FH Bielefeld will Anteil an MINT-Professorinnen erhöhen

Der Frauenanteil in den MINT-Fächern nimmt zu, aber nur langsam. Die FH Bielefeld engagiert sich in verschiedenen Maßnahmen, um das zu ändern. Jetzt ist sie der Initiative Klischeefrei beigetreten. Im Interview erklärt Prof. Dr. Michaela Hoke, warum.

weiterlesen
„Es geht auch um eine Veränderung von übergreifenden Strukturen“
Mittwoch, 2. August 2017

„Es geht auch um eine Veränderung von übergreifenden Strukturen“

Anke Kujawski, zweite Vorsitzende des Forum Mentoring, spricht im Interview mit dem CEWS JOURNAL über die Arbeit ihrer Organisation. Der Verein, Mitglied der Bundesinitiative Klischeefrei, dient als Plattform für Wissenstransfer und Kooperation rund um Mentoring in der Wissenschaft.

weiterlesen
„Frauen und Männern ein breites Berufsspektrum zugänglich machen“
Montag, 17. Juli 2017

„Frauen und Männern ein breites Berufsspektrum zugänglich machen“

Am Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) erforschen und entwickeln Expertinnen und Experten die berufliche Aus- und Weiterbildung weiter. Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser erklärt, aus welchen Gründen sich das BIBB für eine Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees einsetzt.

weiterlesen
„Mädchen können MINT, wenn man sie darin bestärkt“
Donnerstag, 13. Juli 2017

„Mädchen können MINT, wenn man sie darin bestärkt“

Zu den jüngsten Mitgliedern der Bundesinitiative Klischeefrei zählt das Ada-Lovelace-Projekt. Ziel des rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerks ist es, den Frauenanteil im MINT-Bereich zu steigern. Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl stellt das Projekt genauer vor.

weiterlesen
Energiewende gelingt nur mit Frauen und Männern
Montag, 3. Juli 2017

Energiewende gelingt nur mit Frauen und Männern

Die Bundesinitiative Klischeefrei wächst. Zu den neuen Mitgliedern zählt auch der Wissenschaftsladen Bonn. Arbeitsmarktredakteurin Annika Schneider erklärt die Arbeitsschwerpunkte des gemeinnützigen Vereins aus der Bundesstadt.

weiterlesen
Neue Perspektiven für junge Männer
Donnerstag, 11. Mai 2017

Neue Perspektiven für junge Männer

Seit Februar 2017 ist der Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e. V. Partner der Initiative Klischeefrei. Marc Melcher stellt die Arbeit der Dachorganisation im Interview vor.

weiterlesen